Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Leitsystem statt Tempolimit senkt Zahl der Unfälle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Studie  

Leitsystem statt Tempolimit senkt Zahl der Unfälle

22.01.2007, 15:11 Uhr | dpa, t-online.de

Variable Geschwindigkeitsanzeigen (Foto: dpa)Variable Geschwindigkeitsanzeigen (Foto: dpa) Statt eines generellen Tempolimits hat der Auto Club Europa (ACE) ein computergestütztes Geschwindigkeitsmanagement zur Reduzierung der Unfallzahl auf Autobahnen gefordert. Nach einer Studie des Automobilclubs zum 45. Verkehrsgerichtstag gibt es bis zu 30 Prozent weniger Unfälle, wenn die Höchstgeschwindigkeit von einem intelligenten System an die jeweiligen Verkehrsverhältnisse angepasst wird.#


Top Ten Das sind die wertstabilsten Autos
Reifen gesucht? Hier günstig ordern!

Rectangle Auto

Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Auch Stau-Prophylaxe
Ein solches Tempomanagement ermögliche zudem eine effektive Stau-Prophylaxe und führe damit zu weniger Kraftstoffverbrauch und weniger Umweltbelastung. "Geschwindigkeit als Unfallursache" ist ein Hauptthema des Verkehrsgerichtstages, der an diesem Mittwoch im niedersächsischen Goslar beginnt.

Flexible Richtgeschwindigkeiten gefordert
Die Richtgeschwindigkeit 130 auf Autobahnen könne je nach Situation schon zu schnell sein, sagte ACE-Präsident Wolfgang Rose. Entscheidend für mehr Sicherheit seien ein stetiger Verkehrsfluss und ein an die Verkehrsdichte, das Wetter und die Straßenverhältnisse angepasstes Tempo.

Ein Drittel weniger Unfälle
Nach mehreren Statistiken ereigneten sich auf Teilstücken mit unflexibler Geschwindigkeitsbegrenzung anteilig ebenso viele Unfälle wie auf Strecken ohne Tempolimit. Auf Autobahnabschnitten, die bereits mit einem computergestützten Geschwindigkeitsmanagement ausgestattet sind, sei die Zahl der Unfälle dagegen teilweise um fast ein Drittel zurück gegangen.

Autos in Videos Neue Modelle in bewegten Bildern
Aktuelle Meldungen Autogramm

Optimale Geschwindigkeit errechnet
Variable Geschwindigkeitsanzeigen gebe es bisher aber erst auf weniger als zehn Prozent der rund 12.200 deutschen Autobahnkilometer, sagte Rose. In den Systemen werden permanent Daten zu Verkehrsdichte, gefahrener Geschwindigkeit, Witterung und Fahrbahneigenschaft aufgenommen und analysiert. Computer errechnen dann daraus die optimale Geschwindigkeit. Die Akzeptanz solcher Anlagen, die theoretisch auch ein höheres Tempo als die Richtgeschwindigkeit 130 zulassen könnten, sei erfahrungsgemäß bei den meisten Autofahrern sehr hoch, sagte Rose.

Investition lohnt sich
Die Investition in den flächendeckenden Bau von Anlagen zum Tempomanagement sei auch wirtschaftlich gerechtfertigt, betonte der ACE-Präsident. Denn die Einrichtungen könnten helfen, Staus zu verhindern oder zu verkürzen, die die Volkswirtschaft nach Schätzungen jährlich bis zu 50 Milliarden Euro kosteten. Zugleich könnten die Anlagen auch die Einhaltung der jeweiligen Höchstgeschwindigkeit und des vorgeschriebenen Sicherheitsabstands überwachen.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017