Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Design-Ikonen-Tuning

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oettinger Audi TT  

Design-Ikonen-Tuning

25.01.2007, 10:01 Uhr | Marc Schöttler, t-online.de

Oettinger TT (Foto: Oettinger)Oettinger TT (Foto: Oettinger) Auf der Essen Motorshow ist er eingeschlagen wie eine Bombe: der neue Oettinger TT. Im Gegensatz zu vielen anderen ist Oettinger nicht der Versuchung erlegen, der Audi-Design-Ikone durch die üblichen, ausladenden Anbauteile mit weit aufgerissenen Lufteinlässen und riesigem Spoilerwerk vermeintliche Sportlichkeit aufzuzwingen.#

XL-Foto-Show Oettinger TT
XL-Foto-Show Audi TT Coupé
XL-Foto-Show Audi TT Roadster
Autos in Videos Neue Modelle in bewegten Bildern
Reifen gesucht? Hier günstig ordern!

Rectangle Auto

Sportlichkeit und Eleganz
Das Aerodynamikpaket des hessischen Traditionshauses kombiniert gewohnt souverän Sportlichkeit mit Eleganz und Stil und beschränkt sich auf zwei dezente Verlängerungen der Frontschürze, verbunden mit einem schlichten Carbonsplitter. Die Seitenschweller nehmen in perfekter Manier die Audi-Linie auf und das Heck begnügt sich mit einem Heckschürzeneinsatz, der die bis zu vier Endrohre der Edelstahlauspuffanlage gekonnt umrahmt. Und in diesem Meisterwerk sitze ich jetzt also drin. Das ist schon deshalb gut, weil der TT durch den Design-Kunstgriff an der Front allen anderen Verkehrsteilnehmern sofort Furcht einflößen muss erscheint er im Rückspiegel, wird es einem schon ein wenig mulmig.

Falk Textlink

250 PS, 390 Newtonmeter
Und das zu Recht: Gleich mehrere Leistungssteigerungen sorgen dafür, dass der Motor hält, was der brachiale Auftritt verspricht: Per Direct-Port-Tuning helfen die Friedrichsdorfer dem 2,0 TFSI über ein neues Motormapping zu 250 PS und 390 Newtonmeter Drehmoment. Dabei hatten Fahrbarkeit und ein breit nutzbares Drehmoment ausdrücklich Vorrang vor der maximalen Leistungsausbeute.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Es geht noch mehr
Für alle, die unbedingt noch mehr Power brauchen, hat der Tuningspezialist für den 2.0 T-FSI aber noch ein ehrfurchtgebietendes Kit parat: Per neuem Motormapping, geänderter Direkteinspritzpumpe, angepassten FSI-Einspritzdüsen, einem vergrößerten Ladeluftkühler und dem großen Oettinger-Lader werden dem Aggregat 350 PS und 470 Newtonmeter entlockt. Die hochglanzpolierte Edelstahlauspuffanlage mit Sportkatalysator trägt hierzu ebenso bei wie eine verstärkte Kupplung und Mitnehmerscheibe.

Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Bei Tempo 270 ist Schluss
Es gilt also: entspannt in die tiefen Alcantara-Sitze zurücklehnen und die Show genießen. Ein leichter Druck aufs Gaspedal und das herzerwärmende Leerlauf-Grollen weicht einem echten Sportwagen-Sound. Oettinger hat wie immer nicht zu viel versprochen: Alle Erwartungen werden restlos erfüllt. Von null auf 100 km/h rast der TT in unglaublichen 5,6 Sekunden, Schluss mit der Beschleunigung ist erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 270 km/h. Die Autobahn ist heute viel kürzer als sonst, und ich ertappe mich bei jovialem Grüßen aus dem Seitenfenster.

Auffällig auf 20-Zöllern
Das System ist sportlich direkt übersetzt, verlangt angenehm wenig Lenkkräfte und hinterlässt auch bei hohen Geschwindigkeiten einen vertrauensvollen Eindruck. Das Fahrvergnügen wird perfektioniert dank des speziell angepassten Edelstahlgewindefahrwerks, für den vollkommenen Grip sorgt gerade im europäischen Schmuddelwinter die neue Rad-/Reifen-Kombination. Das Oettinger Typ RXX-Rad feierte auf dem TT in der 20-Zoll-Version und mit der Bereifung VA 245/30/20 und HA 245/30/20 auf der Essen Motorshow Weltpremiere, 19 und 22 Zoll sollen bald folgen.

Dickes Scheckbuch nötig
Und jetzt kommt die schlechte Nachricht: Ich will nicht mehr aussteigen! Muss ich aber, denn das Scheckbuch eines Autotesters ist für den Oettinger TT eindeutig zu dünn. Aber Mann darf ja träumen.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal