Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Auto: Klimaanlage als Biotop für Mikroorganismen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Keimgefahr  

Klimaanlage als Biotop für Mikroorganismen

18.06.2007, 10:32 Uhr | T-Online, t-online.de

Keimgefahr bei Klimaanlagen (Foto: Vergölst)Keimgefahr bei Klimaanlagen (Foto: Vergölst) Gerade im heißen Sommer sind Klimaanlagen in Autos eine tolle Sache. Mittlerweile fahren mehr als 27 Millionen deutsche Pkw mit dem kühlenden Extra. Aber dabei reicht es nicht, die Klimaanlage einfach nach Bedarf an- und auszuschalten. Dass die Klimaanlage ein echter Spritfresser sein kann, ist bereits ein bekanntes Phänomen. Dass aber die Klimaanlage ein echtes Biotop für Keime, Bakterien und Pilze bieten kann, ist vielen Autofahrern nicht bewusst.#

Ratgeber So funktioniert die Klimaanlage richtig
Ratgeber So fahren Sie sparsam
XL-Foto-Show Die Gewinner der ADAC-Pannenstatistik 2006
Die große Übersicht Alle Klassen, alle Ergebnisse 2006

Rectangle Auto

Einmal im Jahr gründlich warten
Darauf weist jetzt der Autoservice-Dienstleister Vergölst hin. Demnach sollte jede Klimaanlage einmal im Jahr in einer Fachwerkstatt gründlich gewartet werden. Grund für die Keimgefahr ist das Kondenswasser, dass sich beim Abstellen des Motors schnell im Inneren der Klimaanlage bildet. Somit entsteht ein Biotop für Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen. Wenn die Anlage nicht regelmäßig gesäubert wird, breiten sich die Krankheitserreger im gesamten Innenraum aus.

Innenraumfilter wechseln
Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk) Natürlich muss es nicht zwingend dazu kommen. Eine jährliche Wartung wird aber auch von den Herstellern empfohlen, da sich die Leistungsfähigkeit der Klimaanlage durch den Kühlmittelverlust von jährlich etwa 8,2 Prozent langsam mindert. Zu einer vollständigen Wartung gehört auch der Austausch des Innenraumluftfilters. Darauf sollte der Kunde unbedingt achten, denn eine Testreihe der ARD-Sendung "Ratgeber Auto + Verkehr" hat gezeigt, dass gerade der Zustand des Innenraumluftfilters oft nicht überprüft wird.

Klimaanlagen sind echte Spritfresser
Eine angenehme Temperatur im Auto kostet den Fahrer zudem bares Geld, da der Spritverbrauch durch den Einsatz einer Klimaanlage steigt. Nach einer aktuellen Untersuchung des ADAC ist die erste Abkühlungsphase nach intensiver Sonnenbestrahlung besonders verbrauchsintensiv.

XL-Foto-Show ADAC-Test Klimaanlagen
ADAC testet Klimaanlagen

Bis zu 4,2 Liter mehr Kraftstoff
In drei Testfahrzeugen haben die Fachleute die Auswirkung der Klimaanlage überprüft. Innerhalb von drei Minuten konnte die Temperatur von 31 Grad Celsius auf 22 Grad Celsius gesenkt werden, hochgerechnet hatten die Autos dabei einen Mehrverbrauch zwischen 2,5 und 4,2 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer. Wer die kühle Luft im Wagen halten will, der muss anschließend mit einem zusätzlichen Verbrauch zwischen 0,76 und 2,11 Litern pro 100 Kilometer in der Stadt und zwischen 0,09 und 0,66 Litern auf der Autobahn rechnen.

ADAC-Werkstätten-Test 2006 Die Mängel
XL-Foto-Show Werkstättentest 2006 - Marken, Werkstätten, Noten
Top Ten Das sind die wertstabilsten Autos

Einfache Anlagen kosten den meisten Sprit
Von entscheidender Bedeutung für den Mehrverbrauch sind extrem heiße Außentemperaturen, häufiges Stehen im Stau, besonders niedrig gewählte Innenraumtemperaturen und die Bauart der Klimaanlage. Einfachere Anlagen arbeiten beispielsweise immer mit der vollen Sprit fressenden Leistung. Bessere Produkte können die Kälteleistung des Kompressors regeln und Kraftstoff sparen.

Test So heiß wird der Sommer im Auto
XL-Foto-Show Das sind die heißesten Kisten
Überblick Alle Temperaturen der Test-Autos

Fenster und Türen öffnen
Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv) Der Autofahrer kann selber zur Reduzierung des Verbrauchs beitragen. Wenn er vor dem Start Fenster und Türen des Fahrzeugs für eine Minute öffnet, dann kann die Stauhitze aus dem Auto strömen und der Klimaanlage wird die Arbeit erleichtert. In der ersten Abkühlphase sollte der Umluftschalter gedrückt werden, damit die Anlage nicht die heiße Außenluft, sondern nur die bereits abgekühlte Innenluft bearbeiten muss. Während der Fahrt sind Fenster und Schattenrollo des Schiebedachs geschlossen zu halten. Es empfiehlt sich außerdem, den Temperaturunterschied zwischen Innenraum und Umgebung nicht zu groß zu wählen. Als besonders angenehm wird eine Temperatur zwischen 21 und 23 Grad Celsius empfunden.

Autos in Videos Neue Modelle in bewegten Bildern
Aktuelle Meldungen Autogramm

ADAC fordert einheitliche Kennzeichnung
Um dem Autofahrer den Mehrverbrauch seiner Klimaanlage bewusst zu machen, fordert der ADAC ein einheitliches und praxisnahes Verfahren, mit dem der Mehrverbrauch im Rahmen der Typprüfung ermittelt und in der Werbung herausgestellt wird.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal