Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Neuwagen: Autohersteller finanzieren hohe Rabatte mit teuren Ersatzteilen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ersatzteile  

ARD-Magazin: Günstige Neuwagen - teure Ersatzteile

25.07.2007, 12:08 Uhr | T-Online, t-online.de

Der Werkstattbesuch kann teuer werden. (Foto: dpa)Der Werkstattbesuch kann teuer werden. (Foto: dpa) Neuwagen sind zur Zeit so günstig wie nie. Der Rabattdurchschnitt liegt bei beachtlichen 17,5 Prozent. Das zeigt eine aktuelle Studie der Gelsenkirchener Fachhochschule. Den günstigen Neuwagen stehen dafür aber extrem teure Ersatzteile gegenüber, wie das ARD-Magazin "plusminus" gestern Abend (24.7.) berichtete.#

Auto-Forum Sind Sie schon abgezockt worden in der Werkstatt?
XL-Foto-Show Die Gewinner der ADAC-Pannenstatistik 2006
XL-Foto-Show ADAC-Werkstatttest 2006 - Marken, Werkstätten, Noten
Tipps So reduzieren Sie Überführungskosten
Autos in Videos Neue Modelle in bewegten Bildern

Rectangle Auto

30 Prozent des Gewinns bringen Ersatzteile
Demnach erwirtschaften die Autohersteller mit dem Verkauf von Neuwagen nur noch fünf Prozent des Gesamtgewinns (Studie der Unternehmensberatung Oliver Wyman). Der Gewinnanteil des Ersatzteilgeschäfts beträgt dagegen schon 30 Prozent. Der Rest verteilt sich auf die Bereiche Finanzdienstleistung und Zubehör. Gerade das Ersatzteilgeschäft liegt immer mehr im Fokus der Autohersteller. Laut "plusminus" haben sie sich bei den sichtbaren Karosserieteilen (Lampen, Stoßstangen, Kotflügel, Scheiben usw.) bereits 80 Prozent des Marktes gesichert.

Foto-Show Die Gewinner des TÜV-Reports 2006
Foto-Show Die Verlierer des TÜV-Reports 2006
Foto-Show Die Gewinner des TÜV-Reports 2005
Foto-Show Die Verlierer des TÜV-Reports 2005

Ersatzteile oft nur im Paket
Doch damit nicht genug: Oft gibt es die Ersatzteile der Hersteller nicht einzeln sondern ausschließlich im Paket. Als Beispiel nimmt "plusminus" eine Autofahrerin, die bei ihrem Renault Megane die Bremsscheiben austauschen lassen wollte. Das Problem: Bei ihrem Modell bietet Renault nur eine Lösung an, bei der die Bremsscheiben mit Radlager und ABS-Sensor verbaut sind - das Ersatzteil gibt es also nur im Paket. Dadurch wurden aus 130 Euro für das Einzelteil 320 Euro für das Paket.

Die große Pannenstatistik-Übersicht Alle Klassen, alle Ergebnisse 2006
Die große Pannenstatistik-Übersicht Alle Klassen, alle Ergebnisse 2005
Die große Pannenstatistik-Übersicht Alle Klassen, alle Ergebnisse 2004
Die große Pannenstatistik-Übersicht Alle Klassen, alle Ergebnisse 2003

Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hohe Kosten für die Kunden
Bei einem Opel Tigra wollte ein Kunde ein verschlissenes Plastikteil am Fensterheber austauschen, eigentlich denkt man, eine Sache von ein paar Euro. Es musste allerdings die komplette Hebemechanik für 420 Euro ausgetauscht werden. Bei einem Fiat Punto kann nicht ein defektes Scheibenwischer-Gestänge alleine getauscht werden, nein, die gesamte Scheibenwischereinheit mit Motor muss gewechselt werden. Aus 80 Euro werden 210 Euro.#

100 Jahre Renault Unser Jubiläum, Ihre Geschenke: z.B. der Renault Scénic ab 16.700 Euro

Hersteller: Kein System
Der Kunde muss also unter Umständen Teile austauschen, die gar nicht defekt sind. Renault antwortete dem ARD-Magazin, dass mit den Paketen kein zusätzlicher Gewinn erwirtschaftet werden soll, sondern dass es eben der aktuelle Stand der Technik sei. Ein systematisches Vorgehen ist den Autoherstellern schwer nachzuweisen, liegt aber für Fachleute nahe. Aufgrund der immer größer werdenden Rabatte ist das Folgegeschäft (Finanzierung und Ersatzteile) zur entscheidenden Einnahmequelle geworden.

Alternative Antriebe I: Der Hybrid
Alternative Antriebe II: Die Brennstoffzelle
Alternative Antriebe III: Das Erdgasauto
Alternative Antriebe IV: Biokraftstoffe
Alternative Antriebe V: Elektroautos

Auto aus Ersatzteilen wäre viermal so teuer wie Neuwagen
So kommt es zu dem paradoxen Fall, dass ein Autokäufer für ein Auto, dass er sich aus gekauften Ersatzteilen zusammenstellen würde, sage und schreibe viermal so viel zahlen würde wie für einen vergleichbaren Neuwagen. Das Rabattgeschäft ist für den Kunden schön und gut, aber der günstige Neuwagen kann beim ersten Besuch in der Werkstatt sehr schnell teuer werden.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal