Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Fährt der Cayenne bald mit Diesel?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche  

Fährt der Cayenne bald mit Diesel?

20.09.2007, 11:15 Uhr | T-Online, t-online.de

Dieselt's bald? Porsche Cayenne (Foto: Porsche)Dieselt's bald? Porsche Cayenne (Foto: Porsche) Jahrelang war es unvorstellbar, doch was Porsche nun vorhat, kommt einer Revolution gleich: Die Zuffenhausener Sportwagenbauer denken ernsthaft darüber nach, einen Dieselmotor anzubieten: Es ist nicht ausgeschlossen, dass bald der Geländewagen Cayenne mit Selbstzünder fährt.

Video
Foto-Show Der Hybrid-Cayenne kommt
Foto-Show Porsche Cayenne Facelift

Rectangle Auto

"Nie ein kategorisches Nein"
Gänzlich ablehnen - dies tun die Porsche-Verantwortlichen nicht: "Diese Frage stellen wir uns zweimal im Jahr", sagte Vorstandsmitglied Wolfgang Dürheimer gegenüber T-Online Auto am Rande der IAA. "Es war nie ein kategorisches Nein", sagte auch Porsche-Chef Wendelin Wiedeking vor kurzem dem "Handelsblatt". Grundsätzlich könnte ein Dieselmotor schon heute in den Geländewagen Cayenne eingebaut werden, aber das Mehrgewicht von 150 Kilogramm koste Fahrdynamik und halte Porsche bislang davon ab.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Anzeige: 100 Jahre Renault Jubiläumsangebote bei Renault

CO2-Ausstoß könnte gesenkt werden
Im Zuge der aktuellen Spekulationen über eine Übernahme von Volkswagen durch Porsche wird auch als Argument angeführt, dass der Sportwagenbauer dann auf einen Schlag den durchschnittlichen Flottenverbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß senken würde. Porsche ist mit 31 Prozent größter VW-Aktionär und hat sich bereits Optionen auf weitere Aktien in unbekannter Höhe gesichert.

HUK-Link

Sportliche Diesel
Dass sich Diesel-Geländewagen und sportliches Fahren nicht ausschließen, zeigen die Beispiele Audi Q7 und Volkswagen Touareg. Audi offeriert für das SUV einen 233 PS starken Sechszylinder und einen 326-PS-Achtzylinder. Insbesondere letzterer imponiert mit sportlichen Werten: 6,1 Sekunden vergehen bis Tempo 100. Auch VW hat mit dem V10 TDI einen "Sportler" im Angebot.

Foto-Show VW Touareg
Foto-Show Touareg W12
Foto-Show Audi Q7

Schwieriger Markt USA
Allerdings muss Porsche auch auf den wichtigen amerikanischen Markt schauen. Und dort steht man dem Selbstzünder noch kritisch gegenüber. Zurzeit wirbt Mercedes in den USA für seine Dieselmodelle. Porsche will auf die Ergebnisse dieser Promotiontour abwarten - um dann zu entscheiden.

Cayenne kommt mit Hybrid
Ohnehin fährt Porsche zweigleisig: Der Cayenne wird zum Ende des Jahrzehnts auch mit einem sparsamen Hybridantrieb angeboten. Der Hybrid-Porsche soll 8,9 Liter Benzin verbrauchen; heute schluckt der sparsamste Cayenne 12,9 Liter auf 100 Kilometer. Das wäre eine beachtliche Einsparung von etwa 30 Prozent Kraftstoff.


Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal