Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Das sind die Spar-Modelle der Vans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dieselantrieb Teil VI  

Das sind die Spar-Modelle der Vans

27.09.2007, 13:36 Uhr | t-online.de

Vans und Kompaktvans sind die neuen Kombis: Fast jeder Autohersteller hat mittlerweile mindesten eins dieser hoch gebauten Modelle im Angebot. Ford bietet mit dem C-Max, dem S-Max und dem Galaxy gleich drei dieser Vans in verschiedenen Größen an.

Foto-Show Unter 7 Liter: Spar-Diesel der Oberklasse
Foto-Show Die Spar-Top-Ten der Mittelklasse
Foto-Show Weitere Mittelklassewagen unter 6 Liter
Foto-Show Die Spar-Top-Ten der Kompakten
Foto-Show Weitere Kompakte unter 5 Liter
Foto-Show Die Spar-Top-Ten der Kleinwagen

Flexibel und viel Platz
Die Beliebtheit hat mehrere Gründe: Viele Käufer schätzen die höhere Sitzposition, die Flexibilität bei Aus- und Umbauen von Sitzen und das große Ladevolumen. Im sechsten Teil der Serie stellt Auto T-Online die sparsamsten Vans vor - jeder bleibt unter Litern. Da Van nicht gleich Van ist haben wir zwischen den Kompakten und den Großen unterschieden.


HUK-Link

Hoher Aufbau, hoher Verbrauch
Gerade bei Vans machen sich sparsame Diesel bezahlt. Grund: Die Familienkutschen sind deutlich höher gebaut als "normale" Limousinen - haben also einen recht hohen Luftwiderstand. Und das heißt, dass ordentlich Sprit durch die Leitungen gepumpt werden muss, um voran zu kommen. Zumindest mit einem Diesel hält sich der Durst in Grenzen.

Anzeige: 100 Jahre Renault Jubiläumsangebote bei Renault

Diesel oder Benziner?
Wie stark unterschiedlich der Verbrauch sein kann, zeigt das Beispiel Citroen: Der C4 Picasso - Citroen nennt ihn VisioVan - verbraucht mit einem 125 PS starken 1,8 Liter Benziner acht Liter Super. Mit dem 136 PS starken Zweiliter-Diesel liegt der Verbrauch bei 6,1 Litern - fast 25 Prozent weniger also.

Alternative Antriebe I: Der Hybrid
Alternative Antriebe II: Die Brennstoffzelle
Alternative Antriebe III: Das Erdgasauto
Alternative Antriebe IV: Biokraftstoffe
Alternative Antriebe V: Elektroautos

Aktuelle Meldungen Autogramm

Hut ab vor dem...
Bester im Segment der Kompaktvans ist der . Er punktet mit gerade mal Litern Verbrauch. Schlecht schneidet der ab. Bei ihm fließen Liter Diesel pro hundert Kilometer durch die Leitungen.

Bei den großen Vans geht der als Sieger hervor. Sein Verbrauch liegt bei Litern. Schlusslicht ist der . Er begnügt sich nicht unter Litern Diesel.


Verbrauchsrechner Diesel oder Benziner - jetzt mit CO2-Angabe

Rectangle Auto



Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal