Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Der Cayenne bekommt einen Hybridantrieb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche  

Der Cayenne bekommt einen Hybridantrieb

03.08.2007, 17:19 Uhr | T-Online, t-online.de

Versuchsfahrzeug Porsche Cayenne Hybrid (Foto: dpa)Versuchsfahrzeug Porsche Cayenne Hybrid (Foto: dpa) Der Sportwagenbauer Porsche reagiert auf die Klimadiskussion. Der großvolumige sportliche Geländewagen Cayenne wird zum Ende des Jahrzehnts mit einem sparsamen Hybridantrieb angeboten. Der Hybrid-Porsche soll 8,9 Liter Benzin verbrauchen; heute schluckt der sparsamste Cayenne 12,9 Liter auf 100 Kilometer. Das wäre eine beachtliche Einsparung von etwa 30 Prozent Kraftstoff.#

Foto-Show Der Hybrid-Cayenne kommt
Forum Was erwarten Sie von der IAA 2007?
Foto-Show Porsche Cayenne Facelift
Alternative Antriebe: Der Hybrid

Rectangle Auto

280 plus 54 PS
Im Hybrid-Cayenne wird der Elektromotor 54 PS leisten. Damit soll der Geländewagen im reinen Elektro-Betrieb eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreichen - ein sensationeller Wert, wenn man bedenkt, dass ein Lexus GS450h bereits ab 25 km/h auf Benzinantrieb umschaltet. Der CO2-Ausstoß des Cayenne soll etwa bei 216 Gramm pro Kilometer liegen. Zusätzlich zur Elektrokraft soll es einen 280-PS-Benziner geben.

Foto-Show Porsche 911 GT2
Foto-Show Porsche 911 GT3
Foto-Show Porsche 911 Turbo
Foto-Show Porsche 911 Turbo Cabrio
Foto-Show Porsche 911
Foto-Show Porsche 911 Cabrio
Foto-Show Porsche 911 im Rückblick
Aktuelle Meldungen Autogramm

Hybrid auch für "Familienporsche"
Die Kombination aus den drei Hauptkomponenten Benzinmotor, Elektro- Antrieb und Batterie soll auch im viertürigen Sportcoupé Panamera angeboten werden, dass 2009 auf den Markt kommt. Außerdem befasst man sich bei Porsche für andere Modelle auch mit dem Thema Start-Stopp-Technik, die ebenfalls den Treibstoffverbrauch deutlich senken kann.

100 Jahre Renault Unser Jubiläum, Ihre Geschenke: z.B. der Renault Scénic ab 16.700 Euro

Zukunftstechnik Hybrid
Porsche entwickelt seinen Hybrid zusammen mit VW und Audi. Die beiden anderen deutschen Premium-Autobauer BMW und Mercedes-Benz entwickeln derzeit zusammen mit dem US-Konzern General Motors Hybrid-Antriebe.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017