Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Passat nun erstmal mit TSI-Motoren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen  

Passat nun erstmal mit TSI-Motoren

08.11.2007, 18:52 Uhr | mid, t-online.de

VW Passat (Foto: Volkswagen)VW Passat (Foto: Volkswagen) Volkswagen frischt seine Mittelklasse auf. Beim VW Passat ersetzen ab sofort zwei TSI-Motoren mit 1,4 bzw. 1,8 Litern Hubraum die beiden FSI-Triebwerke mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum. Die neuen Aggregate sollen bei mehr Leistung sparsamer sein. Zudem sind neue Ausstattungsoptionen erhältlich.

Foto-Show Passat BlueMotion
Foto-Show VW Passat R36
Foto-Show VW Passat

1,4 TSI aus dem Golf bekannt
Ein per Kompressor und Turbo aufgeladenes 1,4-Liter-Triebwerk mit 122 PS ersetzt den bisher angebotenen 1,6-Liter-Saugmotor. Mit dem bereits im VW Golf eingesetzten Triebwerk verbraucht der Mittelklässler laut Hersteller 6,6 Liter Super-Kraftstoff auf 100 Kilometern. Laut Volkswagen sind das 0,9 Liter auf 100 Kilometer weniger gegenüber dem vorher eingesetzten 1,6 FSI mit 115 PS. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 203 km/h, die Preisliste beginnt bei 24.625 Euro.

Top Ten ADAC Eco-Test 2007



TSI mit 1,8 Litern ersetzt den 2,0-FSI
Unter anderem aus dem Audi A3 bekannt ist der turbogeladene 1,8-Liter-Ottomotor mit 160 PS, der den bisher angebotenen 2,0-Liter-FSI-Benziner mit 150 PS ersetzt. Er soll 7,6 Liter Super-Kraftstoff auf 100 Kilometern verbrauchen (beim alten FSI waren es 8,4 Liter) und ermöglicht ein Spitzentempo von 220 km/h. Die Preise beginnen bei 27.125 Euro. Optional ist für diese Motorisierung auch eine 6-Gang-Automatik verfügbar.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Jetzt auch mit Einparkhilfe
Auf der Optionsliste findet sich nun die unter anderem aus dem Kompakt-Van VW Touran bekannte Einparkhilfe "Park Assist", die dem Fahrer die Lenkarbeit beim Rückwärtseinparken abnimmt. Neu ist ebenso ein Radio-Navigationssystem, das über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient wird und über eine 30-Gigabyte-Festplatte verfügt und Video-DVDs abspielen kann. Die Hardware umfasst einen Grafik- und PC-Power-Prozessor mit 400 MHz. Im Passat Variant gehört außerdem eine Rückfahrkamera serienmäßig dazu.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal