Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Audi: Doppelkupplungsgetriebe für die Mittelklasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi: Doppelkupplungsgetriebe für die Mittelklasse

19.03.2008, 15:03 Uhr | mid

Doppelkupplungsgetriebe von Audi (Foto: Audi)Doppelkupplungsgetriebe von Audi (Foto: Audi) Ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe für den Längseinbau präsentiert der Automobilhersteller Audi mit der neuen "S tronic". Die Schaltbox arbeitet mit zwei getrennten Lamellenkupplungen und soll im Laufe des Jahres zunächst in den Baureihen A4 und A5 zum Einsatz kommen. Die größere der beiden Kupplungen ist für die ungeraden Gänge zuständig, die kleinere für die geraden Schaltstufen und den Rückwärtsgang.

Foto-Show Audi "S-tronic"

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.



Vom Fahrer weitgehend unbemerkt

Während eine der beiden Kupplungen geschlossen ist, steht die andere mit dem nächst höheren oder -niedrigeren Gang bereit, je nachdem ob der Fahrer beschleunigt oder bremst. Bei einem anstehenden Schaltstufenwechsel schließt sich die geöffnete Kupplung, während sich zeitgleich die geschlossene öffnet. Der Vorgang dauert nur Hundertstelsekunden und soll vom Fahrer weitgehend unbemerkt bleiben.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Schaltwippen am Lenkrad möglich

Das Doppelkupplungs-Getriebe ist für ein Drehmomentmaximum von 550 Newtonmeter ausgelegt. Es ist speziell für längs eingebaute Motoren sowie für die Kombination mit Allradantrieb konzipiert. Im vollautomatischen Modus steht neben dem normalen Programm auch eine Sport-Einstellung zur Verfügung. Alternativ kann die "S tronic" auch manuell über einen Wählhebel oder optionale Schaltwippen am Lenkrad bedient werden.




Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal