Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Tops und Flops aus 30 Jahren Pannenstatistik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC  

Tops und Flops aus 30 Jahren Pannenstatistik

23.04.2008, 16:39 Uhr | t-online.de, ADAC

Porsche 924 (Foto: Porsche)Porsche 924 (Foto: Porsche) Wer nicht liegen bleibt, liegt vorn: So lässt sich die Ewigen-Liste bei der ADAC-Pannenstatistik umschreiben. Wir haben einige Fahrzeuge der letzten 30 Jahre im Zuverlässigkeits-Ranking herausgesucht. Zugegeben: Ganz sklavisch haben wir uns nicht an die Statistik gehalten. Hätten wir uns streng an der Statistik orientiert, dann hätten die Modelle von nur drei Automarken die Top Ten der Flops gestellt.

Foto-Show Diese Autos waren sehr unzuverlässig
Foto-Show Sieger aus 30 Jahren Pannenstatistik
Grafik Die Pannenursachen
Übersicht Alle Ergebnisse beim ADAC

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Toyota ist Zuverlässigkeits-Meister

Als pannensicherste Marke konnte Toyota bislang 34-mal das jeweils beste Fahrzeug stellen. Nur zwei erste Plätze weniger hat Mercedes auf dem Konto. Audi punktet mit 20 Platzierungen, Mazda und Mitsubishi mit jeweils elf folgen auf den Plätzen.

Die üblichen Verdächtigen

Am Ende des Rankings finden sich Fiat, Renault und Opel. Zusammen stellen sie 69-mal das Auto mit den meisten Pannen. Die deutschen Hersteller haben in den letzten Jahren deutlich Boden gut gemacht und können in der aktuellen Pannenstatistik 2007 sechs der acht Fahrzeugklassen für sich verbuchen.

Foto-Show Die Sieger der Pannenstatistik 2007
Info-Show Die Platzierungen in allen Klassen

Elektronik macht immer mehr Probleme

lm Zuge der Weiterentwicklung der Automobiltechnik hat sich in den vergangenen 30 Jahren auch die Art der auftretenden Pannen verändert. Deutlich weniger Schäden gibt es heute bei Kupplung und Getriebe und auch die Kraftstoffaufbereitung macht weniger Probleme. Klassische Motorschäden sind ebenfalls zurückgegangen. Ein starker Zuwachs ist bei Batterien und der allgemeinen Elektrik zu verzeichnen.

Aktuelle Meldungen Autogramm

52 Millionen Pannen in 30 Jahren

Mit seiner Pannenstatistik liefert der ADAC seit nunmehr 30 Jahren das umfangreichste Zahlenwerk zur Zuverlässigkeit von Autos. 52 Millionen ungewollte Fahrtunterbrechungen, bei denen die "Gelben Engel" des Clubs Hilfe leisteten, lieferten bis heute die Basis für die Auswertung in acht unterschiedlichen Fahrzeugklassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal