Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Der Grande Punto fährt nun auch mit Erdgas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fiat  

Der Grande Punto fährt nun auch mit Erdgas

21.10.2008, 14:36 Uhr | mid

Fiat Grande Punto CNG (Foto: Fiat)Fiat Grande Punto CNG (Foto: Fiat) Mit dem Grande Punto Natural Power bietet Fiat ab Mitte November den dritten Pkw mit Erdgasantrieb an. Bislang umfasst die CNG-Palette den Panda und den Dobló. Wie bei den beiden anderen Modellen ist auch beim Grande Punto der Motor bivalent ausgelegt, kann also sowohl mit Benzin als auch mit Erdgas betrieben werden.

Foto-Show Fiat Grande Punto CNG

Sagen Sie Ihre Meinung zum Fiat Grande Punto mit Erdgasantrieb! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden.

Kombinierte Reichweite über 1000 Kilometer

Das 1,4-Liter-Vierzylinder-Triebwerk leistet mit Benzin 77 PS, mit Erdgas 70 PS. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 162 km/h beziehungsweise bei 156 km/h. Auf 100 Kilometern verbraucht der Kleinwagen im Benzinbetrieb 6,2 Liter, im Gasbetrieb 6,4 Kubikmeter CNG. Bei Ausnutzung beider Tankfüllungen soll die Reichweite über 1000 Kilometer betragen.

Foto-Show VW Passat TSI EcoFuel
Erdgas in der B-Klasse Autotest Mercedes B170 NGT
Van mit Erdgas-Antrieb Autotest Opel Zafira CNG

Gastanks unter dem Fahrzeugboden

Die Alltagstauglichkeit soll durch die zusätzlichen Gastanks nur unwesentlich beeinträchtigt sein. Eine der zwei Gasflaschen ist unter dem Fahrzeugboden angebracht, die andere unter dem Kofferraumboden.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Fiat Grande Punto CNG ab 16.000 Euro

Das Volumen des Laderaums schrumpft deshalb um 75 Liter auf 200 Liter. Der Platz für die Passagiere wird jedoch nicht beeinträchtigt. Der Fiat Grande Punto Natural Power kostet als Dreitürer 16.000 Euro, als Fünftürer 16.700 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal