Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

VW Passat: Preise für das Erdgasauto TSI Ecofuel sind da

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen  

Preise für den Passat TSI Ecofuel da

07.01.2009, 17:11 Uhr | mid; auto-reporter.net

VW Passat TSI Ecofuel (Foto: Volkswagen)VW Passat TSI Ecofuel (Foto: Volkswagen) Zu Preisen ab 29.975 Euro kommt Anfang April das Erdgasauto VW Passat TSI Ecofuel auf den Markt. Das sind gut 2500 Euro mehr als der 160 PS starke Benziner-Passat 1,8 TSI Trendline. Der Motor des als Limousine und Kombi erhältlichen Mittelklässlers arbeitet erstmals mit einer doppelten Aufladung, die dem Sparantrieb seine bisherige Trägheit austreiben soll.#

Foto-Show VW Passat TSI Ecofuel
Van mit Erdgas-Antrieb Autotest Opel Zafira CNG
Alle News Alternative Antriebe

Sagen Sie Ihre Meinung zum Erdgas-Passat! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

450 Kilometer Reichweite

Der per Turbo und Kompressor aufgeladene 1,4-Liter-Ottomotor mit 150 PS verfügt über ein maximales Drehmoment von 220 Newtonmeter, das im breiten Band zwischen 1500 Touren und 4800 Touren anliegt. Als Verbrauchswert nennt der Hersteller 4,6 Kilogramm Gas pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von rund 120 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Reichweite soll 450 Kilometer betragen. Ein 31-Liter-Benzintank hilft im Notfall, die nächste Gastankstelle zu erreichen.

Tempo 210 ist drin

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Passat Variant in 9,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h. Der Passat TSI EcoFuel wird ebenfalls mit dem DSG Doppelkupplungsgetriebe erhältlich sein.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Spritziger als herkömmliche Erdgasautos

Das besondere am neuen Erdgasauto aus Wolfsburg ist die erstmals in einem serienmäßigen Erdgasfahrzeug eingesetzte Aufladung. Sie soll die geringe Energiedichte des Kraftstoffs ausgleichen und den Mittelklässler so deutlich spritziger machen als konventionelle Erdgasautos.

Das Turboloch gefüllt

Die aufwendige Version mit dem zusätzlich zum Turbo eingesetzten Kompressor wurde gewählt, um das Turboloch bei niedriger Drehzahl zu schließen, das ansonsten wegen der besonderen chemischen Eigenschaften von Erdgas besonders groß ausfallen würde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal