Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Teure Wischer machen besser und länger sauber

...

ADAC-Scheibenwischertest  

Teure Wischer machen besser und länger sauber

20.01.2010, 09:36 Uhr | ADAC

Teure Wischer machen besser und länger sauber. Scheibenwischer im Test (Foto: dpa)

Scheibenwischer im Test (Foto: dpa)

Der ADAC hat fünf moderne Flachbalkenwischer sowie fünf Bügelscheibenwischer auf Wischqualität und Montage getestet. Das Ergebnis: Die Flachbalkenwischer schneiden, bis auf eine Ausnahme, besser ab als die Wischer mit herkömmlicher Bügeltechnik. Weiteres Fazit: Teure Produkte wischen länger und besser als preisgünstige.

ADAC-Scheibenwischertest

Teure Wischer bei französischen Autos

Eine Recherche des ADAC hat außerdem ergeben, dass sich ein Preisvergleich zwischen freien Anbietern und Vertragswerkstätten lohnt. Häufig sind die Wischer für französische Automodelle recht teuer.

"Verfallsdatum" gefordert

Auffällig war ferner, dass die Qualität der Wischer im Neuzustand stark variiert. Die Abweichungen sind hauptsächlich durch das unterschiedliche Herstellungsdatum zu erklären. Der ADAC fordert deshalb, dass die Hersteller ein Verfalls- oder Herstellungsdatum auf die Verpackungen oder auf die Wischer drucken. So kann der Verbraucher das Produktalter erkennen und sich davor schützen, Ladenhüter zu kaufen.

Achtung vor Lackschäden

Ein Wechsel der Wischer ist bei vielen Fahrzeugen nur noch in der Servicestellung möglich. Wenn diese bei der Montage nicht eingeschaltet ist, kann es beim Wegklappen der Wischer von der Scheibe zu Lackschäden an der Haube kommen.

Bei Frost Hände weg von den Wischern

Außerdem: Angefrorene Wischer sollten besser nicht betätigt werden. Dies schädigt die feine Gummilippe; eine schlechtere Wischqualität ist die Folge. Am besten verhindert man das nächtliche Anfrieren der Wischer durch unterlegen einer Kunststofffolie.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Neuer Kleinwagen 
Der Skoda Fabia ist erwachsen geworden

Die dritte Generation des Tschechen steht in den Startlöchern. Video

Fotoshow 
Leichtbau-Hybrid

Renaults Ein-Liter-Auto heißt Eolab. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Hersteller 
Alle News zu den Automarken

Hier finden Sie alle Neuigkeiten zu Ihrem Lieblingshersteller. mehr

Anzeige 
Bis zu 850 € sparen!

Vergleichen Sie jetzt Angebote und senken Sie Ihre Kfz-Versicherungskosten. Versicherung mit Verivox finden



Anzeige