Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Brabus GL 63 Biturbo: 300 km/h schnelles Luxus-SUV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotuning  

Brabus baut 300 km/h schnelles Luxus-SUV

29.01.2010, 08:27 Uhr

Schnelles Luxus-SUV: Brabus GL 63 Biturbo (Foto: Brabus)Schnelles Luxus-SUV: Brabus GL 63 Biturbo (Foto: Brabus) Brabus motzt mal wieder einen Geländewagen von Mercedes auf. Der Brabus GL 63 Biturbo ist nach der Leistungskur ein 300 km/h schnelles Luxus-SUV. Angetrieben wird es von einem modifizierten 6,3-Liter-V8 mit 650 PS Leistung.

650 PS Leistung aus 6,3 Litern Hubraum

Der Motor mit 6,3 Litern Hubraum kommt aus dem ML 63 AMG, wurde allerdings überarbeitet. Neue Abgaskrümmer, zwei Turbolader, ein wassergekühlter Ladeluftkühler und ein zweiflutiger Ansaugtrakt sowie neue Brabus-Schmiedekolben holen nun 650 PS und 850 Newtonmeter maximales Drehmoment aus dem V8-Triebwerk.

Höchstgeschwindigkeit begrenzt - auf 300 km/h

Auch das Automatikgetriebe mit sieben Gängen wurde optimiert. Der allradgetriebene Brabus-GL wird in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h katapultiert. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt.

Widestar-Optik auch für den GL

Auch dieses SUV wird von Brabus in einer breiten Widestar-Version angeboten - damit wird der GL 63 Biturbo nochmals sechs Zentimeter breiter. Unter den dicken Kotflügelverbreiterungen sitzen riesige, geschmiedete 23 Zoll Räder. Eine Hochleistungsbremsanlage mit 12-Kolbenfestsätteln und großen, innenbelüfteten Scheiben stoppen das über zweieinhalb Tonnen schwere SUV.

Großes SUV wird tiefergelegt

Erst bauen die Schwaben ein Auto mit viel Federweg, dann kommen die Tuner aus Bottrop und legen es um 30 Millimeter tiefer. Die Brabus-Frontschürze verschafft Motor und Bremsen mehr Luft und soll gleichzeitig den Auftrieb an der Vorderachse reduzieren. LED-Leuchten machen den Riesen auch am helllichten Tag sichtbar, vier Zusatzscheinwerfer sorgen für gute Sicht bei Nacht. Am Heck sorgt der Dachspoiler für Abtrieb, in der Schürze wurde zudem ein Diffusor integriert. Vier Auspuffendrohre für den angemessenen Sound dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Maßgeschneiderter Luxus im Innenraum

Im Innenraum ist alles, wie der Kunde es wünscht: Das Interieur des mit Leder und Alcantara ausgestatteten Brabus GL 63 Biturbo wird maßgeschneidert, farblich darauf abgestimmte Edelholz- oder Carboneinlagen, ein Tachometer bis 320 km/h, Alu-Pedalerie und Türpins sowie ein Sportlenkrad sind an Bord. In den Rückenteilen der Vordersitze sind 7-Zoll große LCD-Monitore mit DVD-Player sowie elektrisch ausfahrbare Tische integriert und verwandeln den Fond zum Multimedia-Studio. Das alles gibt es natürlich nur in Kleinserie und nicht umsonst: der empfohlene Verkaufspreis fängt bei 368.000 Euro an.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal