Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

In München fährt es sich am besten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Test ÖPNV  

In München fährt es sich am besten

18.02.2010, 11:46 Uhr | ADAC

. ÖPNV im Europa-Vergleich (Foto: imago)

ÖPNV im Europa-Vergleich (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der öffentliche Nahverkehr in deutschen Städten ist einer ADAC-Studie zufolge im europäischen Vergleich schnell und komfortabel. Am besten schnitt München ab. Die bayerische Landeshauptstadt erhielt als einzige von 23 getesteten Städten in ganz Europa die Note sehr gut (hier gibt's alle Testergebnisse).

Schnelle Verbindungen in München

Die Tester lobten in München schnelle Verbindungen, umfangreiche Informationen an Haltestellen und in Fahrzeugen sowie einen guten Internetauftritt - lediglich "ausreichend" gab es allerdings für das Preisniveau. Alle fünf deutschen Großstädte belegten vordere Plätze.

Zagreb trägt rote Laterne

Testverlierer ist die kroatische Hauptstadt Zagreb. So gibt es beim Testverlierer Zagreb Bushaltestellen, die außer einem Schild mit Bussymbol keinerlei Information zu bieten haben. Wer hier mit der Tram fährt, zuckelt im Schnitt mit 13 Stundenkilometern durch die Innenstadt - die U 6 in München schafft mehr als 30 Stundenkilometer.

In London ist ÖPNV sehr teuer

In Städten wie Lissabon oder Madrid muss jedes Mal ein neues Ticket kaufen, wer zum Beispiel von der Metro auf den Bus umsteigt. Tarifchaos auch in Lissabon: Dauerfahrer stehen vor einem Wald von mehr als 70 Monatstickets, in Barcelona kommt man da mit sechs Varianten aus. In London kostete ein Monatsticket zum Testzeitpunkt nur für den Stadtbereich sagenhafte 111 Euro, in Prag und Warschau jeweils rund 20.

Viele Faktoren fließen in ADAC-Studie ein

Europas Metropolen mussten in den vier Kategorien Reisezeit, Umsteigen, Information und Tickets/Preise bestehen. Die nötigen Daten erhob der ADAC via Internet, durch Tests an Ort und Stelle und über Abfragen bei den Städten selbst.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal