Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Autotuning: Brabus zeigt neues E V12 Coupé

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotuning  

Brabus zeigt neue E-Klasse Coupé E V12

Autotuning: Brabus zeigt neues E V12 Coupé. Brabus E V12 Coupé (Foto: Brabus)

Brabus E V12 Coupé (Foto: Brabus)

Nach der Limousine folgt jetzt der Zweitürer: Mit dem Brabus E V12 Coupé feiert der stärkste und schnellste Gran Tourismo der Welt auf dem Auto Salon Genf seine Premiere. Das mehr als 370 km/h schnelle Coupé ist ab 478.000 Euro zu haben. Hier geht es zur Foto-Show.

800 PS und weit über 1000 Newtonmeter

Wie die viertürige Limousine der vierten Generation wird auch das E V12 Coupé von dem Brabus SV12 R Biturbo 800 angetrieben. Als Basis dient der Zwölfzylinder-Biturbo aus den aktuellen Mercedes 600 Modellen. Das Triebwerk leistet 800 PS. Das noch maximale Drehmoment von 1420 Newtonmeter wird im Auto elektronisch auf 1100 begrenzt.

In 3,7 Sekunden auf Tempo 100

Ein verstärktes Fünfgang-Automatikgetriebe und ein Hochleistungssperrdifferenzial übertragen die Kraft auf die Hinterräder. Das Coupé sprintet in nur 3,7 Sekunden auf Tempoe 100. 200 km/h wird bereits nach 9,9 Sekunden erreicht. Die 300 km/h-Marke wird nach 23,9 Sekunden passiert.

Bis zu 370 km/h sind drin

Für den Straßenverkehr ist der Gran Tourismo elektronisch auf 350 km/h begrenzt. Ohne Limiter rennt der Zwölfzylinder-Zweitürer über 370 km/h schnell.

Mehr Luft für das Brabus E V12 Coupé

Die Frontschürze wurde so modelliert, dass der Auftrieb an der Vorderachse maximal reduziert wird und die Kühler des V12 optimal angeströmt werden. Die Luftauslässe an den Seiten führen die heiße Luft auf kürzestem Wege weg. Ein
weiterer Designschwerpunkt war die Versorgung der vorderen Bremsen mit kühlendem Fahrtwind.

Sportlich im Innenraum

Ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad gehört natürlich zur Ausstattung wie die Leder-Sportsitze, die hervorragenden Komfort und Seitenhalt bieten. Weitere sportliche Akzente sollen die Echt-Carbon Einlagen an Armaturenbrett, Mittelkonsole und Tür- sowie Seitenverkleidungen setzen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal