Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Tagfahrlicht - Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

...

Tagfahrlicht - Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

19.05.2010, 14:56 Uhr | S.B.

Tagfahrlicht - Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Sehen und gesehen werden heißt die Devise in unserem Straßenverkehr. Die Erfahrungen in anderen europäischen Ländern zeigen: Wer auch am Tag mit Licht fährt, wird von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen. Deshalb haben viele europäische Länder das Fahren mit Tagfahrlicht bereits seit längerer Zeit zur gesetzlichen Pflicht gemacht. Doch warum gibt es in Deutschland keine solchen Regelungen?

Mehr zum Thema

Argumente gegen das Tagfahrlicht

Die Gegner des Fahrens mit Tagfahrlicht bringen immer wieder zwei Argumente dagegen ins Feld. Tagfahrlicht führt zu einem Mehrverbrauch. Was bei einem Auto zwar kaum ins Gewicht fällt, summiert sich bei etwa 50 Millionen zugelassenen Kraftfahrzeugen in Deutschland zu einigen Litern Benzin oder Diesel im Jahr. Ein zweites Argument beschäftigt sich mit der Erkennbarkeit. Wenn alle Kraftfahrzeuge mit Licht fahren, dann stechen Zweiräder, für die ja das Tagfahrlicht dereinst erfunden wurde, nicht mehr aus dem Fahrzeugstrom heraus.

Argumente für das Tagfahrlicht

Auch in Deutschland müssen bereits heute einige Fahrzeuge am Tag mit Licht fahren: Motorräder und Mopeds. Denn gerade an trüben Tagen, in Alleen und schlecht beleuchteten Unterführungen steigt die Erkennbarkeit von Kraftfahrzeugen und Motorrädern ganz enorm. Für die bessere Erkennbarkeit haben die Licht-Ingenieure heute spezielle Tagfahrlampen entwickelt. Diese strahlen ein etwas anderes Licht aus, als das Abblendlicht bei Motorrädern. So ist auch der Unterschied zwischen den Fahrzeugarten wieder gegeben, wobei dieser kaum zu erkennen ist.

Freiwillig mit Licht

Es gibt heute kaum noch Argumente gegen das Fahren mit Licht am Tage. Dafür spricht aber ein Mehr an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Schön, dass sich immer mehr Kraftfahrer daran beteiligen, hier hinkt wieder einmal der Gesetzgeber der Vernunft vieler Kraftfahrer hinterher.

Tagfahrlicht wird in der EU ab 2011 Pflicht für Neuwagen

Ab 2011 müssen in der EU alle neuen Personenkraftwagen und Leichtlastwagen mit Tagfahrlicht ausgerüstet sein. Ab August 2012 gilt das auch für Lastkraftwagen und Busse. Für vorhandene Fahrzeuge besteht keine Nachrüstpflicht.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht


Anzeige