Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Das Airbag-System

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Airbag-System

21.05.2010, 15:48 Uhr | RM

.

Ein Airbag-System ist eine Fahrzeug-Sicherheitseinrichtung. Der Airbag ist ein Rückhaltesystem - bestehend aus einer flexiblen Hülle, die nach einem Crash des Autos sich in Sekundenbruchteilen entfaltet. Der Airbag wurde entwickelt, um mittels schnellen Aufblasens nach einem Zusammenstoß dafür zu sorgen, dass die Fahrzeuginsassen weder durch Lenkrad noch durch sonstige Fahrzeugteile verletzt oder getötet werden.

Ein passives Sicherheitssystem

Da keine Aktion der Fahrzeuginsassen durch das Airbag-System erforderlich ist, um dieses zu aktivieren, kann man den Airbag als passives Sicherheitssystem verstehen. Im Gegensatz dazu sind Sicherheitsgurte aktive Sicherheitssysteme, denn sie müssen beim Fahrtantritt angelegt werden. Man kann aber das Airbag-System abschalten. Außer dem Airbag gibt es noch weitere aktive Sicherheitssysteme am Auto, wie z.B. das Anti-Blockier-System.

Deutliche Verringerung von Verletzungen

Der Airbag bewirkt eine deutliche Verringerung der bei einem Crash auf den menschlichen Körper wirkenden Kräfte und sorgt somit für deutliche Reduktion der Verletzungen. Todesfälle sind nahezu bei funktionierendem Airbag-System ausgeschlossen, insbesondere dann, wenn mehrere aufeinander abgestimmte Airbags im Fahrzeug vorhanden sind. Fahrer- und Beifahrer-Airbag gehören auf jeden Fall als Minimalausstattung zum Airbag-System. Zusätzlich können noch weitere Airbags als Seiten-Airbags eingesetzt werden. Alle Airbags werden gemeinsam von einem fahrzeugtypischen Airbag-Steuergerät ausgelöst.

Zahlreiche Komponenten

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Teilkomponenten, die zum Airbag-System zu rechnen sind:

  • Ein Fahrer-Airbag wird ins Lenkrad integriert, das immer noch die gefährlichste Stelle im Auto ist, wenn es zum Crash kommt. Der Beifahrer-Airbag befindet sich in der Nähe des Armaturenbrettes.

  • Die Seiten-Airbags gibt es als Schutz für den Kopf- und den seitlichen Körperbereich. Man findet sie vorwiegend in der Türverkleidung bzw. in der Dachkonstruktion des Autos.

  • Knie-Airbags sollten bei einem modernen Airbag-System nicht fehlen.

  • Manche Airbag-Systeme haben noch den Heck-Airbag.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal