Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Aktivlenkung - geschwindigkeitsabhängige Lenkübersetzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aktivlenkung - die moderne Art des Fahrens

26.05.2010, 12:24 Uhr | Mattes

Unter einer Aktivlenkung wird eine Lenkung verstanden, die die Lenkübersetzung bei Kraftfahrzeugen verändert. Die Stärke der Lenkübersetzung wird in Abhängigkeit zur Geschwindigkeit verändert.

Sinn und Zweck der Aktivlenkung

Der Lenkeinschlag bei Rädern mit einem kleinen Lenkradeinschlag wird durch die Aktivlenkung vergrößert. Dies führt bei mittelmäßigen Geschwindigkeiten zu einer sportlichen Lenkung. Beim Parken wird dem Nutzer ein Großteil der Lenkarbeit erspart. Bei hohen Geschwindigkeiten reagiert die Aktivlenkung so, dass ein komfortables und indirektes Lenken ermöglicht wird. Die Aktivlenkung ermöglicht dem Nutzer des Automobils also ein komfortables, agiles und präzises Lenken.

Die wesentlichen Grundlagen der Aktivlenkung

Zwischen dem Lenkgetriebe und dem Lenkrad befindet sich ein Planetengetriebe. Dieses ist mit einem Elektromotor verbunden, welcher die Lenkbewegungen des Fahrers verändert. Bei langsamen Geschwindigkeiten wird der Lenkeinschlag des Fahrers vergrößert. So kann der Fahrer selbst bei kleinen Lenkrad-Drehungen sehr enge Manöver fahren. Das Einparken und Abbiegen wird vereinfacht und sorgt für mehr Sicherheit. Das Fahren wird komfortabler und stabiler. Die moderne Aktivlenkung kann kritische Situationen bereits im Voraus erkennen. Im Anschluss wird ein Übersteuern des Wagen automatisch vom System verhindert.

Die Aktivlenkung - ein Sicherheitsaspekt

Genau genommen greift die Aktivlenkung permanent in die Lenkbewegungen des Fahrers ein. Somit ist diese als ergänzendes System zu betrachten, welches die Lenkbewegungen des Fahrers nicht unterbricht, sondern nur verbessert. Falls die Aktivlenkung ausfällt, bleibt die Lenkung dennoch vollkommen erhalten. Der Fahrer bleibt also stets Herr der Lage. Da die Aktivlenkung dem Fahrer viel Lenkarbeit abnimmt, ermüdet dieser nicht so schnell und kann sich vollkommen auf den Straßenverkehr konzentrieren. Daher ist die Aktivlenkung auch ein wichtiges Instrument zur Sicherung des Straßenverkehrs.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal