Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Chiptuning bedeutet Leistungssteigerung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chiptuning bedeutet Leistungssteigerung

26.05.2010, 10:51 Uhr | Aurelius

.

Als Chiptuning bezeichnet man eine innovative Art der Leistungssteigerung von Motoren. Ursprünglich wurde das Chiptuning vor allem für den Motorsport entwickelt, wo eine optimale Nutzung des Motorpotentials entscheidend ist. Anwendung findet diese recht neue Technik heute vor allem bei Automobilen und Motorrädern, daneben aber auch bei Motorrollern, die durch diese Tuningtechnik teilweise beeindruckende Geschwindigkeiten erreichen.

Chiptuning und seine Funktionsweise

Moderne Motoren sind längst mit einer Vielzahl von verschiedenen elektronischen Steuerungsmechanismen versehen. Darunter findet sich meist auch ein Computerchip, der mit einer entsprechenden Software von Seiten des Werks mit verschiedenen Informationen programmiert wird. Insbesondere werden hier alle für den Betrieb des Motors relevanten Parameter miteinander synchronisiert. Darunter finden sich auch alle Steuerungsparameter des Motors, wie etwa der Ladedruck des Turboladers, die genutzte Treibstoffmenge sowie die angesaugte Luftmenge. Selbst die maximale Temperatur des Motors ist hier geregelt.

Beim Chiptuning werden die Motorwerte verändert

Beim Chiptuning werden diese Parameter mit Hilfe einer speziellen Software und Hardware verändert. So können fachlich kompetente Chiptuner die Motorparameter im Hinblick auf die Leistungssteigerungen des Motors modifizieren. Etwa können Einspritzmenge und -zeitpunkt für jeden einzelnen Zylinder optimiert werden. Hierdurch erhält der Motor mehr Treibstoff, was eine deutliche Leistungssteigerung zur Folge hat. Auch kann die maximale Temperatur des Motors erhöht werden, wodurch dieser für eine längere Zeit mit maximaler Leistung arbeiten kann. Daneben gibt es das sog. Eco Tuning als Spezialform des Chiptuning. Hier steht nicht die Leistungsfähigkeit des Motors im Vordergrund, sondern die Verbrauchsminimierung.

Chiptuning besitzt Potential

Obwohl grundsätzlich alle Motoren mittels Chiptuning modifiziert werden können, ist das Potential zur Leistungssteigerung insbesondere bei Viertaktmotoren sehr hoch. Fachlich versierte Tuner machen hier Leistungssteigerungen von über 40 % möglich. Allerdings hat das Chiptuning auch deutliche Auswirkungen auf die Lebensdauer des Motors. So erhöht die durch das Chiptuning erreichte Leistungssteigerung auch den Verschleiß von einzelnen Teilen des Motors. Insbesondere an Turboladern treten nach einer gewissen Zeit meist Probleme auf.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal