Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Tuning – vom Serienmodell zum bewunderten Einzelstück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tuning – vom Serienmodell zum bewunderten Einzelstück

26.05.2010, 14:26 Uhr | Wartburg

Nicht nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten besteht eine große und eingeschworene Fangemeinde, die sich dem Thema Tuning verschrieben hat. Der Begriff umschreibt das Verbessern der optischen oder leistungsspezifischen Merkmale eines Fahrzeuges. Ziel des Tunings ist außerdem, das eigene Fahrzeug (in der Regel einen Pkw) individuell und unverwechselbar zu machen. Das ständige Anwachsen dieser Fangemeinde resultiert vor allem aus dem immer größeren Angebot der Zubehör-Industrie sowie aus der Beliebtheit diverser Fernsehsendungen ("Pimp My Ride").

Tuning-Objekte

Der Zubehörhandel bietet den Tuning-Fans eine fast unüberschaubare Palette an Teilen an, die am bzw. im Fahrzeug verbaut werden können. Und was im Laden nicht erhältlich ist, das wird von den Hobbyschraubern selbst angefertigt. Gerade selbst hergestellte Tuning-Teile erhöhen das Ansehen des Fahrers in der Szene, weil es sich um Einzelstücke und somit um Unikate handelt. Das Fahrzeugtuning kann einen eher optischen oder einen betont technischen Charakter haben. Zu den optischen Verbesserungen zählen vor allem Veränderungen an den Felgen, den Scheinwerfern, der Karosserie und dem Innenraum.

Tuning mit Musikanlagen

Dabei hat sich im Laufe der Jahre eine spezielle Hifi-Szene herausgebildet, die das Fahrzeug mit Audio- bzw. Videoanlagen, Spielekonsolen oder Bildschirmen aufwertet. Die technischen Veränderungen des Tunings zielen sowohl auf die Erhöhung der Leistung wie auch die Verbesserung der Straßenlage ab, wobei viele Maßnahmen ebenfalls optischen Einfluss auf das Fahrzeug haben. Das Tuning befasst sich hier vor allem mit Dingen wie Spoilern oder dem Tunen des Motors. Sehr beliebt sind auch Veränderungen an den Federn bzw. Stoßdämpfern, um den Wagen tiefer zulegen.

Gesellschaftliche Aspekte

In der Öffentlichkeit gilt das Fahrzeugtuning als ein polarisierendes Thema. In der Szene genießen die Fahrer hohes Ansehen, weil Tuning sowohl handwerkliches wie auch fachliches und kreatives Geschick erfordert. Außerdem sind Tuningmaßnahmen oftmals mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden, der den Fahrzeugwert um ein Mehrfaches übersteigt. Viele Fahrzeuge sind von Enthusiasten derart extrem verändert worden, dass sie auf normalen Straßen nicht mehr gefahren werden dürfen.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal