Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Messung der Antriebs- oder Bremsleistung am Rad: Rollenprüfstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messung der Antriebs- oder Bremsleistung am Rad: Rollenprüfstand

27.05.2010, 14:55 Uhr | hammi79

Ein Rollenprüfstand ist ein Hilfsgerät aus dem Bereich der Kraftfahrzeugtechnik. Hierbei erfolgt die Leistungsmessung durch eine Übertragung der Front- oder Hinterräder auf einer Rolle. Hierbei kann die Brems- oder Antriebsleistung am Rad gemessen werden.

Anwendungsbereich des Rollenprüfstandes

Ein Rollenprüfstand kann für Autos ebenso eingesetzt werden wie für Zweiräder. Die Polizei greift im Rahmen der Leistungsmessung von Mofas und Kleinkrafträdern oftmals auf einen mobilen Rollenprüfstand zurück. Der TÜV nutzt einen Rollenprüfstand ebenfalls zur Leistungsmessung von Fahrzeugen in Form eines stationären Rollenprüfstandes.

Rollenprüftstand: das Messen der Antriebsleistung des Fahrzeugs

Hierbei wird das Fahrzeug auf den Rollenprüfstand manövriert und eine Maximalbeschleunigung der Reifen mithilfe des Gaspedals des Fahrzeugs ausgelöst. Hierbei lässt sich die Radleistung auf zwei verschiedene Arten messen. Möglich ist eine direkte Messung des Drehmoments, das auf die Rollen wirkt. Hierbei ist es jedoch erforderlich, das Trägheitsmoment der Rollen zu kennen, um exakte und unverfälschte Messergebnisse zu erhalten. Die andere Möglichkeit ist eine Messung der Beschleunigung der Prüfstandsrollen. Bei beiden Methoden muss die entsprechende Leistung des Fahrzeugs durch das Auswerten der Messergebnisse berechnet werden.

Motorleistung kann ermittelt werden durch den Rollenprüfstand

Durch einen Rollenprüfstand kann die Motorleistung eines Fahrzeugs ermittelt werden. Dies geschieht durch das Berechnen der Radleistung. In der Regel lassen sich hierbei recht genaue Ergebnisse erzielen. Für eine exakte Berechnung muss jedoch der Motor des Fahrzeugs ausgebaut und auf einem speziellen Motorenprüfstand ausgewertet werden.

Rollenprüfstand: das Messen der Bremsleistung des Fahrzeugs

Insbesondere für die Messung der Bremsleistung im Bereich der Hauptuntersuchung durch den TÜV kommt ein Rollenprüfstand oftmals zum Einsatz. Hierbei können PKW, LKW und Anhänger hinsichtlich ihrer individuellen Bremsleistung überprüft werden. Durch einen Rollenprüfstand können Defizite im Bereich der Bremsleistung gefunden werden, welche die Fahrsicherheit deutlich beeinträchtigen können. Für eine Messung der Bremsleistung wird das benötigte Antriebsmoment beim Antreiben der Prüfstandsrollen gemessen. Alternativ hierzu kann das erforderlich Antriebsmoment aus der Leistungsaufnahme des Prüfstandmotors errechnet werden.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal