Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Hohe Sicherheit durch Türverriegler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hohe Sicherheit durch Türverriegler

27.05.2010, 15:09 Uhr | Vio

Türverriegler sind Mechanismen, die sich im Inneren des Wagens befinden. Häufig können sie über einen sichtbaren Stift oder einen Knopf an der Innenseite der Türen bedient werden. Der größte Teil der Türverriegelung ist jedoch unsichtbar, da er in der jeweiligen Tür verbaut und durch die Türverkleidung verdeckt ist. Türverriegler sind in der Lage, das Auto in Sekundenschnelle komfortabel ohne Benutzung eines Schlüssels zu verschließen und es gegebenenfalls genauso schnell wieder zu öffnen. Die Automobilindustrie arbeitet ständig daran, die Türverriegelung weiter zu perfektionieren. Deshalb bauen die Autohersteller in ihre verschiedenen Fahrzeugmodelle Türverriegler in mehreren Ausführungen ein.

Türverriegler an der Fensterunterkante der Autotüren

Viele Autos sind mit Türverrieglern ausgestattet, die sich an jeder Tür einzeln bedienen lassen. Diese Türverriegler besitzen Bedienelemente, die an entriegelten Türen als kurzer Stift an der unteren Kante der Fenster herausragen. Sobald der Stift eingedrückt wird, ist die jeweilige Tür verriegelt. Der Nachteil dieser Türverriegelung besteht darin, dass sie bei geöffneten Fenstern von jedermann bedient werden kann.

Türverriegler im unteren Teil der Autotüren

Um das Auto besser vor Diebstahl zu schützen, sind einige Hersteller dazu übergegangen, die Türverriegler in die innenliegenden Türgriffe zu integrieren, die sich an der Unterseite der Türen befinden. Diese Türverriegler sind selbst bei geöffneten Fenstern nicht von außen erreichbar. Bei unverriegelten Türen ragen die Türverriegler etwas heraus. Sie lassen sich durch eindrücken betätigen. Oft zeigt eine rote Markierung am Bedienelement, die bei hereingedrücktem Stift unsichtbar ist, den unverriegelten Zustand der Türen an.

Die Zentralverriegelung

Die modernste und komfortabelste Art der Autotürenverriegelung ist die Zentralverriegelung. Bei Zentralverriegelungen sind die einzelnen Türverriegler nicht mehr sichtbar. Bei mehrtürigen Fahrzeugen, die eine Zentralverriegelung besitzen, ist es nicht erforderlich, jeden einzelnen Türverriegler manuell zu bedienen. Die Zentralverriegelung kann im Inneren des Fahrzeugs mithilfe eines Schaltknopfes am Armaturenbrett oder von außen per Fernbedienung gesteuert werden. Ob die Türen geöffnet oder geschlossen sind, wird oft durch eine blinkende rote Leuchtdiode angezeigt.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal