Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Der Wagenheber - ein notwendiges Werkzeug fürs Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Wagenheber - ein notwendiges Werkzeug fürs Auto

27.05.2010, 15:13 Uhr | Mattes

Als Wagenheber wird ein Werkzeug bezeichnet, mit welchem ein Kraftfahrzeug angehoben werden kann. Der Wagenheber wird benutzt, um Wartungen und Reparaturen an einem Kraftfahrzeug durchführen zu können. Die wohl häufigste Verwendung besteht beim Wechsel von Sommer- und Winterreifen. Während der Arbeit mit einem Wagenheber sollten sich keine Personen unter das Fahrzeug legen, weil eine äußerst hohe Unfallgefahr besteht.

Die Funktionsweise eines Wagenhebers

Ein Wagenheber wird unter die Außenseite eines Fahrzeuges gestellt. Dabei muss beachtet werden, dass der Wagenheber unter starkem Metall angebracht wird, da das Automobil ansonsten beim Anheben vom eigenen Gewicht beschädigt werden könnte. Nach Befestigung des Wagenhebers wird dieser durch eine Kurbel erhöht. Die Leistung eines Wagenhebers wird als Hubkraft bezeichnet und in der Einheit Kilo-Newton angegeben. Bei der Verwendung eines Wagenhebers sollte stets auf die maximale Hubkraft geachtet werden. Bei einer zu großen Belastung könnte der Wagenheber zerbrechen und Unfälle hervorrufen.

Die verschiedenen Arten von Wagenhebern

Wagenheber können für die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen und Gewichtsklassen erstanden werden. Der am häufigsten genutzte Wagenheber ist für den Personenkraftwagen konzipiert. Zusätzlich existieren jedoch auch Modelle für schwerere Fahrzeuge. Hier ist eine hohe Hebelwirkung notwendig, da die körperliche Anstrengung bei längerer Betätigung gering gehalten werden muss. Neben Modellen mit hydraulischem Antrieb existieren auch Varianten, welche die Lasten automatisch anheben. Dazu gehören insbesondere der so genannte Rettungszylinder und der Hydraulikspreizer. Viele Wagenheber können je nach Schwere des Fahrzeuges individuell verstellt werden. Eine breite Auflagefläche erscheint besonders vorteilhaft, weil das Gewicht aufs Metall verteilt wird und so die Gefahr einer Beschädigung vermindert wird.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal