Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Helicoil - Das Gewinde ohne Schraubenkopf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Helicoil - Das Gewinde ohne Schraubenkopf

02.06.2010, 12:32 Uhr | Di

Manchmal braucht man in der Verarbeitung von Metallen besondere Verbindungen. Dies kann der Fall sein, wenn man Materialien verarbeitet, in die keine Gewinde gefräst werden können. Dies ist bei dünnen Blechen der Fall. Die simple Lösung ist ein innen hohles Gewinde, das in verschiedensten Formaten hergestellt und in solche Materialien eingesetzt werden kann. Es dient dazu, eine Schraube aufzunehmen und die beiden Komponenten fest miteinander zu verbinden. Das Patent wird unter dem Markennamen Helicoil oder Heli-Coil® angeboten.

Praxisnutzen eines Helicoil

Der Einsatz von Helicoil Gewindeeinsätzen ist unproblematisch. Der Hohlzylinder kann in winzigsten Größen hergestellt werden und wird in das zusammenzufügende Material eingesetzt. Das Prinzip ist dem Dübel vergleichbar. Auch er wird vorzugsweise eingesetzt, wenn etwas entweder in einem instabilen Untergrund befestigt werden soll oder wenn eine besonders belastbare Verbindung hergestellt werden muss. Während sich Dübel vor allem für Holz und Beton eignen, wurden Helicoil Gewindeeinsätze für Metalle entwickelt. Das hohle Schraubgewinde kann in ein Bohrloch gesenkt werden. Dreht man eine Schraube ein, spreizt sich das Gewinde und verkeilt sich fest in den Wänden des Bohrlochs.

Einsatzgebiet des Helicoils

In der Hauptsache verwendet man Helicoil Schraubgewinde bei der Verarbeitung von Aluminiumblechen, aber in neuerer Zeit auch in der Kunststoff-Fertigung sowie im Maschinenbau. Dank der Präzisionstools können Materialien miteinander verbunden werden, für die man früher Nieten oder anderes nehmen musste. Die Belastbarkeit von Helicoil Schraubgewinden in Kombination mit konventionellen Schrauben ist aber weitaus höher als andere Verbindungen. Gewicht und Spannung werden gleichmäßiger verteilt. Die Gewinde sind hitze- und kältebeständig und praktisch verschleißfrei.

Helicoil: Für jedes Bedürfnis eine passende Schraube

Für unterschiedliche Zwecke wurden unterschiedliche Gewindearten entwickelt. Die einen sind frei durchlaufend, die anderen Schrauben einklemmend konstruiert. Um zu erkennen, welche Variante der Gewinde man vor sich hat, werden Helicoil Gewinde unterschiedlich eingefärbt. Man kann die genialen Schraubverbindungen praktisch in jeder Größenordnung, in metrischen und Zoll-Maßeinheiten und sogar in Sondergrößen herstellen.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal