Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Diravi - eine hydraulische Lenkung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diravi - eine hydraulische Lenkung

07.06.2010, 14:10 Uhr | McN

Der Begriff Diravi wurde aus dem Französischen „Direction assistée à rappel asservi“ abgeleitet. Auf Deutsch bedeutet es etwa "unterstützte Lenkung von Personenwagen mit abhängiger Rückführung".

Diravi's Ursprung liegt bei Citroën

Entwickelt wurde diese spezielle Lenkungsart vom französischen Autohersteller Citroën. Erstmals wurde sie 1970 eingesetzt. Die Lenkung der Fahrzeuge ist so konstruiert, dass alle Lenkbefehle auf hydraulischem Wege direkt umgesetzt werden. Mit "abhängiger Rückführung" ist gemeint, dass das Lenkrad sich von alleine in seine Ausgangsposition zurückbewegt, solange der Motor an ist.

Diravi Lenkrad wird automatisch zurückgestellt

Das Lenkrad stellt sich automatisch zurück, sobald es losgelassen wird und der Wagen steht. In den Vereinigten Staaten wurde das System unter der Bezeichnung "SpeedFeel", in England unter dem Namen "VariPower" beworben. Eingesetzt wurde Diravi im Citroën SM, im Citroën XM und den meisten Citroën CX Modellen sowie den Maserati Khamsin und Quattroporte II.

Diravi: Im Notfall greift die mechanische Verbindung

Diravi ist direkt an die zentrale Hydraulik des Fahrzeuges angeschlossen. Für Notfälle gibt es im Lenkgetriebe auch eine mechanische Verbindung. Sie ist aber nur nutzbar, wenn die hydraulische Verbindung ausfällt oder nicht betriebsbereit ist. Normalerweise werden die Bewegungen des Lenkrades hydraulisch auf die Spurstange weitergegeben.

Diravi entwickelt die intelligente Lenkung

Fährt man langsam, sind die Bewegungen des Lenkrades leicht. Bei höherem Tempo ist mehr Kraftaufwand für das Lenken nötig. Es musste sichergestellt werden, dass der Fahrer dieses deutlich sensiblere Lenkungssystem nicht übermäßig kontrolliert. Auch der Öldruck passt sich der jeweiligen Fahrgeschwindigkeit an. Man hat mit der Diravi-Lenkung ein unmittelbares Fahrgefühl.

Diravi Vorteile:

Als Vorteile dieser Lenkungsart wurden beispielsweise geringer Kraftaufwand beim Einparken und optimale Laufeigenschaften bei höheren Geschwindigkeiten und geraden Strecken genannt. Selbst eine Reifenpanne kann die Diravi-Lenkung nicht aus der Spur bringen.

Diravi Nachteile:

Als Nachteile wurden zu hohe Sensibilität und Schnelligkeit genannt. Außerdem hat man nach Meinung von Testern kein ausreichendes Gefühl für die Radstellung. Es ist eine Umgewöhnung und Anpassung an das Diravi System nötig, um es sicher nutzen zu können.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal