Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Visco-Kupplung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Visco-Kupplung

07.06.2010, 18:15 Uhr | Wartburg

Um die Bewegungsenergie eines Motors auf das Getriebe zu übertragen, verfügen Fahrzeuge mit Schaltgetriebe über eine Kupplung. Deren Aufgabe ist eine temporäre Verbindung zwischen beiden Komponenten, damit die Motorenergie letztlich über das Getriebe und die Räder auf die Straße gebracht wird. Bei der klassischen Kupplung befindet sich an beiden Baugruppen jeweils eine Stahlscheibe. Beide Scheiben werden beim Kuppeln durch Federkraft gegen eine dritte mittlere Scheibe gedrückt werden. Dadurch wird (im eingekuppelten Zustand) die komplette Antriebsenergie auf den Antrieb übertragen.

Aufbau der Visco-Kupplung

Eine Visco-Kupplung versieht prinzipiell den gleichen Dienst, kann aber auf Grund ihrer besonderen Bauform noch weitere Aufgaben übernehmen. Sie verfügt an jeder Seite über mehrere nacheinander angeordnete Scheiben, die so genannten Lamellen, die sich in einem abgeschlossenen Gehäuse befinden. Das gesamte Gehäuse ist mit elastischem Öl auf Silikonbasis oder ähnlichem gefüllt. Diese Flüssigkeit übernimmt nun die Übertragung der Bewegungsenergie. Werden also die Motorlamellen bewegt, so überträgt sich das über das Öl auf die Antriebslamellen. Ausgleich der Drehzahl ist die Hauptaufgabe einer Visco-Kupplung.

Vorteile und Einsatzbereiche einer Visco-Kupplung

Bei einer Visco-Kupplung besteht also keine starre Verbindung, wie man sie von herkömmlichen Kupplungen kennt. Das ermöglicht einen flexiblen Ausgleich des jeweiligen Drehmoments. Daher ist die Visco-Kupplung insbesondere für Geländefahrzeuge und einige extrem sportliche Modelle von Bedeutung. Gerade bei schwierigem Untergrund oder wenn einzelne Räder keinen Halt finden, vermindert eine Visco-Kupplung den so genannten Schlupf (= das Durchdrehen der Räder) und leitet die Antriebsenergie dosiert auf die zweite Achse um. Dabei kann es sich sowohl um die Vorder- wie auch um die Hinterachse handeln. Beispiele hierfür finden sich im T3 von VW oder in den Allradversionen des Calibra und des 996ers aus Zuffenhausen. Neben den Vorteilen in Punkto Drehmomentausgleich vermindert das Silikonöl der Visco-Kupplung auch die Schwingungen, die auf den gesamten Antrieb einwirken. Ein Großteil der Vibrationen wird durch das hochelastische Öl absorbiert.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal