Startseite
Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 10

Zu wenig Öl im Motor

08.07.2010, 13:14 Uhr

Ist der Ölstand zu niedrig, fehlt dem Motor der notwendige Schmierfilm, der die Reibung der beweglichen Bauteile reduziert und die Kraftübertragung gewährleistet. Die Folge: Verschleiß und Motorschäden, schlimmstenfalls Totalschaden. Außerdem sorgt das Motoröl auch für die Kühlung von Bauteilen und für die Feinabdichtung zwischen Kolben und Kolbenringen und Zylinderlaufflächen. Kontrollieren Sie regelmäßig den Ölstand, am besten alle 14 Tage und stets vor langen Fahrten.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal