Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Tagfahrlicht nachrüsten: So rüsten Sie LED-Tagfahrlicht nach

...

Auto-Ratgeber: Tagfahrlicht nachrüsten für alle Autos

04.02.2012, 10:11 Uhr | mid, Auto-Reporter.Net

Tagfahrlicht nachrüsten: So rüsten Sie LED-Tagfahrlicht nach. LED-Tagfahrlicht lässt sich auch nachrüsten (Foto: Hella)

LED-Tagfahrlicht lässt sich auch nachrüsten (Foto: Hella)

 

Die neue Tagfahrleuchtenpflicht gilt seit 2011 - aber nur für neue Pkw, die erstmals zum Händler rollen. Doch manch einer will auch sein in die Tage gekommenes Auto mit Tagfahrlicht ausstatten. Für vergleichsweise wenig Geld können Sets mit LED-Technik und sogar Abbiegelicht nachgerüstet werden. Schon günstige Nachrüst-Sets verfügen oft über eine TÜV-Zulassung oder müssen aufgrund eines E-Prüfzeichens meist nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden.

Spezielles Tagfahrlicht günstiger als Abblendlicht

Vielfach sind Autofahrer bereits am Tag am normalen Abblendlicht unterwegs. Doch spezielle Tagfahrleuchten sind dafür besser geeignet. Zum einen handelt es sich um ungerichtetes Licht, das für eine bessere Erkennbarkeit sorgt. Zum anderen ist der Strom- und damit der Kraftstoffverbrauch geringer. Im Gegensatz zum Abblendlicht (durchschnittlicher Mehrverbrauch nach laut TÜV 0,1 bis 0,2 Liter pro 100 Kilometer) sind beim Tagfahrlicht alle anderen Leuchten wie Rücklichter, Kennzeichenbeleuchtung und andere Lampen abgeschaltet. So verbraucht Tagfahrlicht rund ein Drittel bis ein Fünftel weniger Kraftstoff als herkömmliches Abblendlicht. Kommt LED-Technik zum Einsatz, sinkt der Wert sogar auf etwa 10 Prozent. LED-Leuchten gelten zudem als langlebiger.

Leichtes Nachrüsten von LED-Tagfahrlicht

LED-Tagfahrleuchten bestehen meist aus Modulen mit fünf LED (Leuchtdioden). Ihren Einbau kann jeder halbwegs technisch versierte Autofahrer selbst erledigen. Ein für viele Fabrikate einsetzbares Tagfahrlicht mit Leuchtdioden findet der interessierte Autofahrer unter anderem bei Hella. Das sogenannte "LEDay"-Tagfahrlicht kostet als Set rund 219 Euro.

Auch für Transporter und Lkw gibt es Tagfahrlicht-Sets

Angeschlossen wird es über einen 12V-Leitungsanbinder an den Stromkreis des Fahrzeugs. Das Set ist auch für Lkw und verschiedene Transporter und Camper erhältlich. Beim Mitbewerber "in.pro." beginnen die günstigsten Universal-Systeme bereits bei rund 170 Euro. Sie werden ebenfalls im Set geliefert.

Tagfahrlicht ohne LED-Technik ist günstiger

Auch von Dometic-Waeco steht eine kostengünstige Tagfahrlichtsteuerung bereit - allerdings ohne LED-Technik. Damit leuchten Stand- und Abblendlicht in den Scheinwerfern mit verminderter Stärke. Magic Touch TFL 100 schaltet sich beim Betätigen der Zündung automatisch ein. Besonders dunkelfarbige Fahrzeuge sind mit Tagfahrlicht viel besser zu erkennen. Das einbaufertige Modul kostet 55 Euro.

Selbst Abbiegelicht lässt sich nachträglich einbauen

Etwas mehr Arbeit als die Nachrüstung von Tagfahrlicht macht die Installation von Abbiegelichtsystemen. Hier muss bei der Installation etwas mehr Aufwand betrieben werden, da auch die Signale von Tacho und Blinker abgegriffen werden müssen. Der Nachrüstsatz "DynaView Evo2" von Hella kombiniert zum Beispiel die Funktion eines Abbiegelichts mit der von Nebelscheinwerfern. Wird der Blinker betätigt, schaltet sich das Abbiegelicht einfach zum Abblendlicht dazu. Die Straße soll dadurch besser ausgeleuchtet werden. Der Zulieferer bietet das Abbiegelicht als Universal-Set zu Preisen ab 366 Euro an. Speziell für den Ford Focus II und den VW Golf V ist es im Zubehörhandel ab 376 Euro erhältlich.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Schockmoment 
Plötzlich reißt beim Bungee-Sprung das Seil

Diese Situation ist wohl die Horrorvorstellung eines jeden Adrenalin-Junkies. Video

Telekom präsentiert 
Endlich: Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt vorbestellen

Kein alltäglicher Anblick 
Mehr als nur Schall und Rauch

Südkoreas Militär gedenkt auf dieser Weise einem historischen Ereignis . mehr

Hersteller 
ALLE NEWS ZU DEN AUTOMARKEN

Hier finden Sie alle Neuigkeiten zu Ihrem Lieblingshersteller. mehr

Anzeige


Anzeige