Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Eigenen Sachverständigen auswählen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eigenen Sachverständigen auswählen

17.11.2010, 12:28 Uhr | FinanceScout 24

Wenn die Versicherung des Unfallgegners zu zahlen hat und die Höhe des Schadens am eigenen Auto ermittelt werden soll, sollte man einen eigenen Sachverständigen beauftragen - das ist aber erst bei einer Schadenssumme ab 500 Euro möglich. Wählt man den Sachverständigen nicht selbst, besteht die Gefahr, dass die "versicherungseigenen" Sachverständigen den Schaden niedriger ansetzen als freie Gutachter. Einen unabhängigen Gutachter in Wohnortnähe kann man sich zum Beispiel vom Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e.V. (BVSK) nennen lassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017