Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Crashtest: China-Auto Landwind patzt schon wieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

China-Auto Landwind patzt bei Crashtest schon wieder

24.11.2010, 11:18 Uhr | mid

Crashtest: China-Auto Landwind patzt schon wieder. Miese Crashtest-Noten für den Landwind CV9 (Foto: Landwind)

Miese Crashtest-Noten für den Landwind CV9 (Foto: Landwind)

Der geplante Neustart der chinesischen Automobilmarke Landwind steht unter keinem guten Stern - im wahrsten Sinn des Wortes. Denn der jetzt von Euro NCAP getestete Familienvan CV9, der im Frühjahr nach Deutschland kommen soll, hat nur zwei von fünf Sternen erreicht.

Landwind CV9: wenig Sicherheitsausstattung

Das liegt unter anderem an der spärlichen Sicherheitsausstattung des chinesischen Vans, der keinen Seitenairbag, keinen Schutz für den Kopf der Passagiere und kein ESP zur Fahrstabilisierung aufweist. Zudem kann der Beifahrer-Airbag nicht deaktiviert werden.

Nur vier Sterne für Jaguar XF

Von den übrigen 13 getesteten Pkw haben die Luxuslimousine Jaguar XF, der Pick up VW Amarok und der Kleinwagen Nissan Micra vier Sterne aufzuweisen. Hierbei überrascht vor allem die Wertung für den Jaguar. Das immerhin mindestens rund 45.000 Euro teure Gefährt zeigt unter anderem beim Brustschutz und bei den Kopfstützen Schwächen.

Licht und Schatten beim VW Amarok

Auch beim Amarok und beim Micra gab es unter anderem beim Brustschutz Grund zur Beanstandung. Dafür konnte der VW beim Fußgängerschutz mit der bislang besten Wertung für einen Pick-up punkten.

Fünf Sterne für viele Modelle

Alle anderen Fahrzeuge des aktuellen Tests sind mit der Höchstwertung ausgezeichnet worden, unter anderem die VW-Modelle Sharan und Passat sowie die beiden Ford C-Max und Grand C-Max, der Opel Meriva und der Kia Venga.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Volvo-Bremse versagt
Das automatische Bremssystem dieses Autos versagt. (Screenshot: ZoomIn)

Erneut patzt das automatische Bremssystem der Schweden - bei einer Pressevorführung. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal