Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Ist man mit Tagfahrlicht sicher unterwegs?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ist man mit Tagfahrlicht sicher unterwegs?

07.12.2010, 14:31 Uhr | dapd

Ein Kapitel für sich sind Tagfahrleuchten. Hierbei handelt es sich um eine Fahrzeugbeleuchtung, die tagsüber bei normalen Sichtverhältnissen eingesetzt werden darf. Spezielle Tagfahrleuchten müssen aber gemäß der technischen Vorschrift ECE-R 87 genehmigt sein und tragen die Buchstaben "RL" (Running Light) auf der Streuscheibe. Sie werden mit der Zündung gekoppelt und leuchten ohne Standlicht, Rücklicht oder andere Lichtquellen.

Achtung vor unseriösen Angeboten

Beim Einschalten der Fahrzeugbeleuchtung (Abblendlicht) sollten Tagfahrlichter erlöschen oder gedimmt weiter leuchten. "Wer andere als die erlaubten Leuchten verwendet und da gibt ungezählte, vermeintlich günstige Angebote im Internet, handelt rechtswidrig", sagt Winter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal