Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

E10: Chaos an den Tankstellen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

E10: Chaos an den Tankstellen

16.02.2011, 09:34 Uhr | AFP

E10: Chaos an den Tankstellen. E10 lässt viele Autofahrer verwirrt vor Tankstellen stehen (Foto: dpa)

E10 lässt viele Autofahrer verwirrt vor Tankstellen stehen (Foto: dpa)

Die Einführung der neuen Benzinsorte E10 mit zehnprozentigem Biokraftstoff-Gehalt wirbelt laut ADAC die Preise auf dem deutschen Kraftstoff-Markt gehörig durcheinander. Einer aktuellen Preisanalyse an Marken-Tankstellen zufolge sind die Durchschnittspreise für das bislang übliche Superbenzin E5 in denjenigen Städten höher, wo vereinzelt bereits E10 erhältlich ist. Meist werde dort nun das teurere Super Plus als Super verkauft. Somit sei ein Vergleich der 20 untersuchten Städte derzeit nur bedingt aussagekräftig.

Super E5 derzeit bei etwa 1,50 Euro

Der Preis für bislang übliches Super E5 mit lediglich fünf Prozent Bioethanol schwankt laut ADAC derzeit um die Marke von 1,50 Euro. Dabei schneidet Braunschweig mit einem Durchschnittspreis von 1,482 Euro je Liter am günstigsten ab, die thüringische Stadt Gera sei mit 1,524 Euro am teuersten.

Diesel "klar überteuert"

Nur etwa zehn Cent günstiger als Benzin und damit dem Automobilclub zufolge "klar überteuert" ist derzeit Diesel. Vom teuersten Preis - 1,40 Euro je Liter in München - seien auch die anderen 19 untersuchten Städte nicht weit entfernt. So koste Diesel in Hamburg als günstigster Stadt nur 1,2 Cent weniger.

Auto 
Neuer Sprit bringt Fragen

Immer mehr Tankstellen in Deutschland rüsten auf den neuen Kraftstoff E10 um. zum Video

E10 seit Anfang des Monats zu haben

Mit dem Vertrieb der neuen Benzinsorte E10 hatten die ersten Tankstellen in Deutschland Anfang des Monats begonnen. Bis Ende März soll sie flächendeckend erhältlich sein. Dem Sprit werden zehn Prozent des Biokraftstoffs Ethanol beigemischt.

Tankstellen müssen Strafe zahlen

Damit wollen die Tankstellen die gesetzlich vorgeschriebene Biokraftstoff-Quote von 6,25 Prozent erfüllen. Steigen dafür nicht genügend Autofahrer von E5 auf E10 um, müssen die Tankstellen Strafe zahlen. Sie sind aber dazu verpflichtet, vorerst auch noch Super mit niedrigerem Ethanolgehalt anzubieten, da noch nicht alle Autos den neuen Sprit vertragen. Autofahrer, die nicht genau wissen, ob ihr Fahrzeug Super E10 verträgt, können sich hier informieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Benzinpreisvergleich
Benzinpreise vergleichen

Nutzen Sie den Benzinpreis-Vergleich und sparen Sie bares Geld.
Für Umkreissuche die PLZ 3-stellig eingeben.


Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal