Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

E10: Nur zehn Prozent wollen Kraftstoff E10 tanken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur zehn Prozent wollen Kraftstoff E10 tanken

10.03.2011, 22:46 Uhr | dpa

E10: Nur zehn Prozent wollen Kraftstoff E10 tanken. E10: Trotz geplanter Informationsoffensive wollen die meisten Autofahrer den Kraftstoff nicht tanken (Foto: dpa)

E10: Trotz geplanter Informationsoffensive wollen die meisten Autofahrer den Kraftstoff nicht tanken (Foto: dpa)

Nur zehn Prozent der Deutschen wollen den umstrittenen Sprit E10 tanken. Das ergab der am Donnerstag veröffentlichte neue "ARD-Deutschlandtrend". 61 Prozent der Deutschen sind demnach dafür, die Einführung zu stoppen, nur 32 Prozent der Befragten wollen, dass die Einführung von E10 fortgesetzt wird.

Super Plus weiter bevorzugt

59 Prozent wollen erst einmal bei Super oder Super Plus bleiben. Rund zwei Drittel der Deutschen finden es nicht vertretbar, aus Pflanzen Kraftstoff für Autos zu gewinnen, weil dadurch Nahrungsmittel weltweit knapper und teurer werden könnten. 25 Prozent halten dies für okay, weil so weniger CO2 ausgestoßen und das Klima geschützt werden kann. Die Klimabilanz von E10 ist aber umstritten.

t-online.de User gegen E10

Auch die t-online.de User haben eine ähnliche Meinung: 88 Prozent wollen auch künftig E10 nicht tanken. Nur knapp fünf Prozent sind sich sicher, in Zukunft den neuen Kraftstoff zu kaufen. Der Rest will "erst mal abwarten".

Auto 
Diesel bald noch teurer?

Bis 2050 sollen Benziner aus den Städten verschwinden. Diesel soll höher besteuert werden. zum Video

E10 bleibt (noch) Ladenhüter

E10 hat einen zehnprozentigen Ethanolanteil, dieses wird aus Getreide und Zuckerrüben gewonnen. Wegen der Verunsicherung der Verbraucher ist E10 bisher vielerorts ein Ladenhüter, die Einführung an weiteren Tankstellen wurde daher vorerst gestoppt.

620 Wahlberechtigte befragt

Für die schlechte Informationspolitik machen 51 Prozent der Deutschen die Bundesregierung verantwortlich. 29 Prozent meinen, dass dafür in erster Linie die Mineralölkonzerne verantwortlich sind. Neun Prozent sehen die Verantwortung für die schlechte Informationspolitik bei den Autoherstellern. Für die Umfrage befragte Infratest dimap von Dienstag bis Mittwoch bundesweit 620 Wahlberechtigte am Telefon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal