Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Neuer Volkswagen-Chefhistoriker kommt von Porsche
Neuer Volkswagen-Chefhistoriker kommt von Porsche

Nach dem Streit um die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit von Audi richtet der VW-Konzern seine historische Kommunikation neu aus. Zum 1. August wird Dieter Landenberger Leiter des Bereichs, bisher... mehr

Nach dem Streit um die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit von Audi richtet der VW-Konzern seine historische Kommunikation neu aus.

Neuer Volkswagen-Chefhistoriker kommt von Porsche
Neuer Volkswagen-Chefhistoriker kommt von Porsche

Nach dem Streit um die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit von Audi richtet der VW-Konzern seine historische Kommunikation neu aus. Zum 1. August wird Dieter Landenberger Leiter des Bereichs, bisher... mehr

Nach dem Streit um die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit von Audi richtet der VW-Konzern seine historische Kommunikation neu aus.

Elektromobilität in Norwegen: Ist das der Weg in die Zukunft?
Elektromobilität in Norwegen: Ist das der Weg in die Zukunft?

Durch gezielte Förderung und staatliche Steuerung zählt Norwegen längst zu den Musterschülern der alternativen Mobilität. Wer durch Oslo fährt, erlebt eine mobile Messe der aktuellen E-Modelle - allen... mehr

Ohne einheimische Autohersteller entwickelt sich die E-Lobby hier prächtig.

Kommentar: Die wahren Hürden der Elektromobilität
Kommentar: Die wahren Hürden der Elektromobilität

Eigentlich ist es ganz einfach: Benzinmotoren verfügen über einen Wirkungsgrad von rund 30 Prozent, Dieselmotoren kommen auf etwa 40 Prozent. Von der zugeführten Energiemenge wird also weniger als die... mehr

Die größten Gegner der Elektromobilität profitieren vom Verbrennen fossiler Energieträger.

Richter stimmt US-Vergleich in VW-Diesel-Skandal zu
Richter stimmt US-Vergleich in VW-Diesel-Skandal zu

Der VW-Konzern ist bei der Abarbeitung des Diesel-Skandals in den USA zumindest auf rechtlicher Seite einen Schritt weiter. Wie bereits Ende vergangener Woche angekündigt, stimmte der Richter Charles... mehr

Der VW-Konzern ist bei der Abarbeitung des Diesel-Skandals in den USA zumindest auf rechtlicher Seite einen Schritt weiter.

Schwacke 2017: Gebrauchtwagen mit geringem Wertverlust
Schwacke 2017: Gebrauchtwagen mit geringem Wertverlust

Wenn ein Neuwagen vom Hof des Autohauses fährt, ist er nur noch die Hälfte wert – so eine weit verbreitete Meinung. Sich glücklich schätzen kann, wer einen Porsche Macan S Diesel gekauft hat. Denn das... mehr

Porsche dominiert SUV, Luxus- und Sportwagen. In anderen Segmenten gibt es Überraschungen.

Verdacht gegen VW-Chef Müller wegen Marktmanipulation

Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal. Es geht um Müllers Tätigkeit bei der Porsche-Dachgesellschaft und Volkswagen-Hauptaktionärin Porsche SE, bei der er seit 2010 im Vorstand sitzt. Auch gegen VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch und den früheren Vorstandschef Martin Winterkorn seien Verfahren eingeleitet worden, berichteten die Stuttgarter Staatsanwälte. mehr

Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal.

Verdacht auf Marktmanipulation: Ermittlungen gegen VW-Chef Müller
Verdacht auf Marktmanipulation: Ermittlungen gegen VW-Chef Müller

Gegen VW -Konzernchef Matthias Müller laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Diesel-Skandal. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart startete bereits im Februar ein entsprechendes... mehr

Gegen VW -Konzernchef Matthias Müller laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Diesel-Skandal.

Ermittlungen gegen VW-Chef Müller

Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal. Das teilte die Behörde heute mit. Es geht um Müllers Tätigkeit bei der Porsche-Dachgesellschaft und Volkswagen-Hauptaktionärin Porsche SE, bei der er seit 2010 im Vorstand sitzt. mehr

Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal.

Osterloh äußert sich zu Ermittlungen gegen VW-Manager
Osterloh äußert sich zu Ermittlungen gegen VW-Manager

Betriebsratschef Bernd Osterloh sieht sich selbst durch die Ermittlungen gegen VW-Manager wegen angeblich zu hoher Zahlungen an ihn nicht unter Druck. Der "Braunschweiger Zeitung", die über den Fall... mehr

Betriebsratschef Bernd Osterloh sieht sich selbst durch die Ermittlungen gegen VW-Manager wegen angeblich zu hoher Zahlungen an ihn nicht unter Druck.

Osterloh äußert sich zu Ermittlungen gegen VW-Manager

Braunschweig (dpa) - Betriebsratschef Bernd Osterloh sieht sich selbst durch die Ermittlungen gegen VW-Manager wegen angeblich zu hoher Zahlungen an ihn nicht unter Druck. Der «Braunschweiger Zeitung» sagte er: «Ich bin da mit mir im Reinen.» VW habe klare interne Regelungen zur Betriebsratsvergütung, die - im Einklang mit dem Betriebsverfassungsgesetz - auch bei ihm angewandt worden seien. Seine derzeitige Vergütung liege bei einem Grundgehalt von etwa 200 000 Euro pro Jahr. Hinzu kämen Boni, wie sie auch Mitglieder des Managements in Abhängigkeit vom Geschäftserfolg erhalten. mehr

Braunschweig (dpa) - Betriebsratschef Bernd Osterloh sieht sich selbst durch die Ermittlungen gegen VW-Manager wegen angeblich zu hoher Zahlungen an ihn nicht unter Druck.

VW-Aufsichtsrat: Untreue-Ermittlungen auch gegen Vorstände
VW-Aufsichtsrat: Untreue-Ermittlungen auch gegen Vorstände

Die Ermittlungen wegen möglicher Untreue von Managern bei Zahlungen an Betriebsräte von Volkswagen richten sich auch gegen Vorstände. "Selbstverständlich ist der Aufsichtsrat über das laufende... mehr

Die Ermittlungen wegen möglicher Untreue von Managern bei Zahlungen an Betriebsräte von Volkswagen richten sich auch gegen Vorstände.

Untreueverdacht bei VW - Staatsanwaltschaft ermittelt

Braunschweig (dpa)- Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen Untreueverdachts im Zusammenhang mit Aufwandsentschädigungen für den VW-Betriebsrat. Zum genauen Kreis der Beschuldigten will die Behörde keine Angaben machen. Nach Informationen der «Braunschweiger Zeitung» soll es eine Anzeige gegeben haben, die den Fall ins Rollen brachte. Es soll unter anderem um mutmaßlich zu hohe Bezüge für Betriebsratschef Bernd Osterloh gehen. Aus dem VW-Betriebsrat hieß es, man sei über die Untersuchung der Staatsanwaltschaft informiert - halte das Vorgehen des Konzerns aber für rechtens. mehr

Braunschweig (dpa)- Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen Untreueverdachts im Zusammenhang mit Aufwandsentschädigungen für den VW-Betriebsrat.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreueverdachts bei VW
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreueverdachts bei VW

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen Untreueverdachts im Zusammenhang mit Aufwandsentschädigungen für den VW -Betriebsrat. Das teilte die Behörde am Freitag mit. Darüber... mehr

Untreueverdacht beim VW-Betriebsrat im Zusammenhang mit Aufwandsentschädigungen.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreueverdachts bei VW
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreueverdachts bei VW

Braunschweig (dpa)- Wegen möglicher Untreue von Managern bei Zahlungen an Betriebsräte von Volkswagen hat die Braunschweiger Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Die Behörde teilte am Freitag... mehr

Braunschweig (dpa)- Wegen möglicher Untreue von Managern bei Zahlungen an Betriebsräte von Volkswagen hat die Braunschweiger Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017