Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Diesel-Skandal: Volkswagen gibt Gewinnwarnung aus
Diesel-Skandal: Volkswagen gibt Gewinnwarnung aus

Volkswagen warnt vor Gewinneinbußen im dritten Quartal. Grund sei eine Aufstockung der Mittel für die Rückkäufe und Nachrüstprogramme für Dieselautos in den USA. Negative Sondereinflüsse von... mehr

Volkswagen warnt vor Gewinneinbußen im dritten Quartal. Grund sei eine Aufstockung der Mittel für die Rückkäufe und Nachrüstprogramme.

Diesel-Rückruf in den USA kostet VW weitere Milliarden
Diesel-Rückruf in den USA kostet VW weitere Milliarden

Die Aufarbeitung der Abgas-Affäre in den USA kostet den VW-Konzern weitere Milliarden. Das Ergebnis im laufenden Geschäft werden im dritten Quartal mit rund 2,5 Milliarden Euro belastet, teilte der... mehr

Die Aufarbeitung der Abgas-Affäre in den USA kostet den VW-Konzern weitere Milliarden.

Weitere Milliardenkosten für Volkswagen wegen Dieselrückruf in USA

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen. Im dritten Quartal werde das operative Ergebnis mit rund 2,5 Milliarden Euro belastet, teilte der Konzern in Wolfsburg mit. Hintergrund sei eine Aufstockung der Vorsorge für das Rückruf- und Nachrüstprogramm der 2,0-Liter-Dieselwagen in Nordamerika. Damit steigen die Aufwendungen für die Bewältigung des Diesel-Skandals auf etwa 25,1 Milliarden Euro. mehr

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen.

Weitere Milliardenkosten für VW wegen Dieselrückruf in USA
Weitere Milliardenkosten für VW wegen Dieselrückruf in USA

Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen. Im dritten Quartal werde das operative Ergebnis mit rund 2,5 Milliarden Euro belastet, teilte der... mehr

Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen.

Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft
Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter in München habe diesen Schritt gegen den... mehr

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft.

Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft
Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter in München habe diesen Schritt gegen den... mehr

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft.

Bericht: Ex-Porsche-Vorstand Hatz in Untersuchungshaft

München (dpa) - Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter in München habe diesen Schritt angeordnet, melden «Süddeutsche Zeitung», NDR und WDR. Oberstaatsanwältin Andrea Grape sagt nur, der Kreis der Beschuldigten habe sich erweitert. Es habe zwei Durchsuchungen und Beschlagnahmen gegeben. Weiterhin sei aber kein Vorstand oder ehemaliger Vorstand der Audi AG darunter, hieß es. mehr

München (dpa) - Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft.

Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um
Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor. Vorstandschef Rupert Stadler sagte am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt: "Künftig... mehr

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor.

Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um
Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor. Vorstandschef Rupert Stadler sagte am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt: "Künftig... mehr

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor.

VW steigert Autoumschlag im Emder Hafen
VW steigert Autoumschlag im Emder Hafen

Der VW-Konzern baut den Hafen im ostfriesischen Emden als wichtigste Drehscheibe für den Im- und Export seiner Fahrzeuge weiter aus. Für 2017 erwartet VW einen neuen Umschlagrekord von 1,4 Millionen... mehr

Der VW-Konzern baut den Hafen im ostfriesischen Emden als wichtigste Drehscheibe für den Im- und Export seiner Fahrzeuge weiter aus.

Nach massiver Kritik: Volkswagen will auf Händler zugehen

In der Dieselkrise ist Volkswagen nach massiver Kritik von Händlern um eine Entspannung des Streits bemüht. "Volkswagen ist sich der aktuell herausfordernden Situation im deutschen Handel sehr bewusst", erklärte der Vertriebschef der Marke VW in Deutschland, Thomas Zahn, am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. "In bewegten Zeiten ist es umso wichtiger, dass wir eng zusammenrücken." VW habe den Händlern einen "runden Tisch" vorgeschlagen. In Mainz treffen sich an diesem Mittwoch Händler des Volkswagen und Audi Partnerverbandes. ... mehr

In der Dieselkrise ist Volkswagen nach massiver Kritik von Händlern um eine Entspannung des Streits bemüht.

Volkswagen Crafter – Der Bulli fürs Große
Volkswagen Crafter – Der Bulli fürs Große

Er ist Spezialist für gewichtige Transportaufgaben: Nach seinem Start vor rund einem Jahr komplettiert VW Nutzfahrzeuge jetzt das Angebot für den Crafter. Der Alleskönner ist für das Modelljahr 2018... mehr

Er ist Spezialist für gewichtige Transportaufgaben: Nach seinem Start vor rund einem Jahr komplettiert VW Nutzfahrzeuge jetzt das Angebot für den Crafter.

Aktivisten blockieren Schiff mit Diesel-Fahrzeugen
Aktivisten blockieren Schiff mit Diesel-Fahrzeugen

Greenpeace-Aktivisten haben ein Schiff mit Diesel-Autos von VW geentert. Die Umweltschützer fordern ein Verbot der umstrittenen Motoren. Umweltaktivisten von Greenpeace auf Schlauchbooten und Kajaks... mehr

Greenpeace-Aktivisten haben ein Schiff mit Diesel-Autos von VW geentert. Die Umweltschützer fordern ein Verbot der umstrittenen Motoren.

Angeklagte räumen Diebstähle bei Volkswagen ein
Angeklagte räumen Diebstähle bei Volkswagen ein

Im Prozess um Diebstähle bei Volkswagen haben die drei Angeklagten vor dem Landgericht Kassel ihre Taten eingeräumt. Ein 55 und ein 62 Jahre alter Angeklagter gaben am Mittwoch zu, in zahlreichen... mehr

Im Prozess um Diebstähle bei Volkswagen haben die drei Angeklagten vor dem Landgericht Kassel ihre Taten eingeräumt.

Wertvolle Abfälle bei VW gestohlen: Urteile erwartet
Wertvolle Abfälle bei VW gestohlen: Urteile erwartet

Im Prozess um den Diebstahl wertvoller Katalysator-Reste bei Volkswagen werden heute Urteile vor dem Landgericht Kassel erwartet. Dort müssen sich seit Mai drei Angeklagte verantworten. Die Urteile... mehr

Im Prozess um den Diebstahl wertvoller Katalysator-Reste bei Volkswagen werden heute Urteile vor dem Landgericht Kassel erwartet.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017