Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Besorgnis in Tschechien wegen VW-Marke Skoda

In Tschechien sorgen Medienberichte für Unruhe, wonach Volkswagen einen Teil der Skoda-Produktion in Fabriken außerhalb des Landes verlegen könnte. "Es ist das klare Interesse der Regierung, dass alle in Tschechien geplanten Investitionen von VW und Skoda realisiert werden und es zu keiner Verschiebung der Produktion ins Ausland kommt", teilte der Sprecher von Ministerpräsident Bohuslav Sobotka am Mittwoch mit. Sobotka wolle sich in Kürze mit Skoda-Personalvorstand Bohdan Wojnar und dem Gewerkschaftsvertreter Jaroslav Povsik zu Gesprächen treffen. ... mehr

In Tschechien sorgen Medienberichte für Unruhe, wonach Volkswagen einen Teil der Skoda-Produktion in Fabriken außerhalb des Landes verlegen könnte.

Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf
Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen hat wegen einbrechender Gewerbesteuer-Zahlungen viele Städte mit Standorten des Autobauers getroffen - eine Reihe von ihnen kämpft noch immer mit den Folgen. Nach dem... mehr

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen hat wegen einbrechender Gewerbesteuer-Zahlungen viele Städte mit Standorten des Autobauers getroffen - eine Reihe von ihnen kämpft noch immer mit den Folgen.

Das sind die beliebtesten Autos in Deutschlands Metropolen
Das sind die beliebtesten Autos in Deutschlands Metropolen

Die Autofahrer in deutschen Großstädten sind entweder Lokalpatrioten - oder fahren Volkswagen. Das hat eine Auswertung des Verbraucherportals Verivox ergeben. So fahren die Münchner am liebsten BMW... mehr

Ausländische Marken haben in Deutschland keine Chance - bis auf zwei Ausnahmen.

VW kommt mit Umrüstung von Dieselfahrzeugen voran
VW kommt mit Umrüstung von Dieselfahrzeugen voran

Im Diesel-Skandal kommt Europas größter Autobauer VW mit der Umrüstung der betroffenen Fahrzeuge in Deutschland voran. Bei den Autos der Marke VW seien rund 90 Prozent der betroffenen Fahrzeuge... mehr

Im Diesel-Skandal kommt Europas größter Autobauer VW mit der Umrüstung der betroffenen Fahrzeuge in Deutschland voran.

Einigung im Streit: Audi und Ex-Entwickler trennen sich

Im Streit um seine Kündigung im Zuge der Diesel-Affäre haben sich Audi und ein ehemaliger Chef-Entwickler geeinigt. Man habe das Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet, sagte ein Audi-Sprecher am Samstag. Zuvor hatten Medien darüber berichtet. Eine Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht in Heilbronn war im April noch gescheitert. Der frühere Chef der Motorenentwicklung am Standort Neckarsulm, Ulrich Weiß, war nach der Aufdeckung der Betrugssoftware bei Dieselmotoren im November 2015 zunächst bezahlt freigestellt worden. Im Februar hatte Audi ihm gekündigt. ... mehr

Im Streit um seine Kündigung im Zuge der Diesel-Affäre haben sich Audi und ein ehemaliger Chef-Entwickler geeinigt.

Einigung im Streit: Audi und Ex-Entwickler trennen sich

Im Streit um seine Kündigung im Zuge der Diesel-Affäre haben sich Audi und ein ehemaliger Chef-Entwickler geeinigt. Man habe das Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet, sagte ein Audi-Sprecher am Samstag. Zuvor hatten Medien darüber berichtet. Eine Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht in Heilbronn war im April noch gescheitert. Der frühere Chef der Motorenentwicklung am Standort Neckarsulm, Ulrich Weiß, war nach der Aufdeckung der Betrugssoftware bei Dieselmotoren im November 2015 zunächst bezahlt freigestellt worden. Im Februar hatte Audi ihm gekündigt. ... mehr

Im Streit um seine Kündigung im Zuge der Diesel-Affäre haben sich Audi und ein ehemaliger Chef-Entwickler geeinigt.

Diesel-Skandal: Volkswagen gibt Gewinnwarnung aus
Diesel-Skandal: Volkswagen gibt Gewinnwarnung aus

Volkswagen warnt vor Gewinneinbußen im dritten Quartal. Grund sei eine Aufstockung der Mittel für die Rückkäufe und Nachrüstprogramme für Dieselautos in den USA. Negative Sondereinflüsse von... mehr

Volkswagen warnt vor Gewinneinbußen im dritten Quartal. Grund sei eine Aufstockung der Mittel für die Rückkäufe und Nachrüstprogramme.

Diesel-Rückruf in den USA kostet VW weitere Milliarden
Diesel-Rückruf in den USA kostet VW weitere Milliarden

Die Aufarbeitung der Abgas-Affäre in den USA kostet den VW-Konzern weitere Milliarden. Das Ergebnis im laufenden Geschäft werden im dritten Quartal mit rund 2,5 Milliarden Euro belastet, teilte der... mehr

Die Aufarbeitung der Abgas-Affäre in den USA kostet den VW-Konzern weitere Milliarden.

Weitere Milliardenkosten für Volkswagen wegen Dieselrückruf in USA

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen. Im dritten Quartal werde das operative Ergebnis mit rund 2,5 Milliarden Euro belastet, teilte der Konzern in Wolfsburg mit. Hintergrund sei eine Aufstockung der Vorsorge für das Rückruf- und Nachrüstprogramm der 2,0-Liter-Dieselwagen in Nordamerika. Damit steigen die Aufwendungen für die Bewältigung des Diesel-Skandals auf etwa 25,1 Milliarden Euro. mehr

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen.

Weitere Milliardenkosten für VW wegen Dieselrückruf in USA
Weitere Milliardenkosten für VW wegen Dieselrückruf in USA

Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen. Im dritten Quartal werde das operative Ergebnis mit rund 2,5 Milliarden Euro belastet, teilte der... mehr

Der Volkswagen-Konzern muss wegen der Abgas-Affäre in den USA weitere Milliardenkosten verbuchen.

Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft
Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter in München habe diesen Schritt gegen den... mehr

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft.

Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft
Bericht: Ehemaliger Porsche-Vorstand Hatz in U-Haft

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter in München habe diesen Schritt gegen den... mehr

Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft.

Bericht: Ex-Porsche-Vorstand Hatz in Untersuchungshaft

München (dpa) - Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter in München habe diesen Schritt angeordnet, melden «Süddeutsche Zeitung», NDR und WDR. Oberstaatsanwältin Andrea Grape sagt nur, der Kreis der Beschuldigten habe sich erweitert. Es habe zwei Durchsuchungen und Beschlagnahmen gegeben. Weiterhin sei aber kein Vorstand oder ehemaliger Vorstand der Audi AG darunter, hieß es. mehr

München (dpa) - Der ehemalige Porsche-Entwicklungsvorstand und Audi-Motorenentwickler Wolfgang Hatz sitzt einem Bericht zufolge in Untersuchungshaft.

Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um
Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor. Vorstandschef Rupert Stadler sagte am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt: "Künftig... mehr

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor.

Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um
Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor. Vorstandschef Rupert Stadler sagte am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt: "Künftig... mehr

Audi bereitet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm jetzt für den Bau von Elektroautos vor.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017