Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Ford

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Automarkt - USA: Ford, GM Chrysler wollen Geld vom Staat

Die verlustreichen US-Autobauer General Motors (GM), Ford und Chrysler wollen staatliche Hilfen in Milliardenhöhe haben. Die Konzerne erhoffen sich laut US-Medien zinsgünstige Kredite von bis zu 50 Milliarden Dollar (34 Milliarden Euro) zur schnelleren Entwicklung sparsamerer Autos. Die Hersteller leiden unter der steilen Talfahrt des US-Automarkts und haben zu wenig moderne spritsparende Wagen im Programm. Experten erwarteten für den August einen erneut schweren Einbruch der Verkaufszahlen bei den US- Autobauern, berichtete das "Wall Street Journal". ... mehr

Die verlustreichen US-Autobauer General Motors (GM), Ford und Chrysler wollen staatliche Hilfen in Milliardenhöhe haben.

Automobilindustrie: Bei Ford stehen über 700 Arbeitsplätze auf der Kippe

Bei Ford in Köln stehen rund 720 von knapp 1000 Arbeitsplätzen im Motorenwerk auf der Kippe. Wenn es nicht gelinge, für die in "absehbarer Zeit" auslaufende Fertigung von Sechs-Zylinder-Motoren eine Nachfolge-Produktion zu finden, seien diese Stellen bedroht, sagte ein Ford-Sprecher. Es werde derzeit geprüft, ob die Produktion von Drei-Zylinder-Motoren nach Köln geholt werde könne oder diese nach Rumänien an den Standort Craiova gehe, erklärte Sprecher Bernd Meier. Die Verhandlungen seien noch nicht abgeschlossen, das Ergebnis offen. ... mehr

Bei Ford in Köln stehen rund 720 von knapp 1000 Arbeitsplätzen im Motorenwerk auf der Kippe.

VW und Porsche holen zu Toyota auf

Explodierende Spritpreise, schwindende Ressourcen, massiver Klimawandel: Die Automobilindustrie steht vor dem dramatischsten Wandel ihrer Geschichte. Experten haben überprüft, welche Konzerne die Herausforderungen am ehesten meistern können - zwei deutsche sind ganz vorne dabei. Studie: VW und Porsche mit guten Chancen Im Vergleich zur Konkurrenz können sich die deutschen Autokonzerne sehen lassen. Lediglich Toyota läuft Volkswagen und Co. den Rang ab. ... mehr

Explodierende Spritpreise, schwindende Ressourcen, massiver Klimawandel: Die Automobilindustrie steht vor dem dramatischsten Wandel ihrer Geschichte.

Automobilbranche: Chery will angeblich Ford-Tochter Volvo

Der chinesische Autohersteller Chery erwägt Medienberichten zufolge eine Übernahme des renommierten Konkurrenten Volvo. Das Wirtschaftsmagazin "Caijing" schrieb am Montag, der chinesische Aufsteiger habe Kontakt zu Banken und anderen potenziellen Kapitalgebern für eine Übernahme des schwedischen Unternehmens vom angeschlagenen US-Konzern Ford aufgenommen. Die Kosten könnten bei umgerechnet mehr als drei Milliarden Euro liegen. ... mehr

Der chinesische Autohersteller Chery erwägt Medienberichten zufolge eine Übernahme des renommierten Konkurrenten Volvo.

US-Automarkt: Daimler, Volkswagen und BMW sehr begehrt

Die meisten deutschen Autobauer haben im Mai dem Abwärtstrend auf dem US-Markt getrotzt. Daimler, Volkswagen und BMW konnten ihre US-Verkaufszahlen gegen den Trend halten oder sogar leicht ausbauen. Die US-Konkurrenten General Motors (GM), Ford und Chrysler verzeichneten dagegen deutliche Absatzeinbrüche. Auch bei Toyota, inzwischen Nummer zwei auf dem US-Markt, gingen die Verkaufszahlen zurück. Einen deutlichen Absatzrückgang meldete von den deutschen Autobauern nur Porsche. ... mehr

Die meisten deutschen Autobauer haben im Mai dem Abwärtstrend auf dem US-Markt getrotzt.

USA: Absturz am Automarkt reißt deutsche Marken mit

Der US-Automarkt ist im April um 14 Prozent auf 1,25 Millionen verkaufte Fahrzeuge eingebrochen. Damit droht 2008 für die Branche das schwächste Jahr seit 1997 zu werden - die Krise trifft auch die meisten deutschen Marken. So verkaufte Porsche mit insgesamt 3099 Autos 5 Prozent weniger Sport- und Geländewagen als im Vorjahresmonat. Mercedes-Benz musste einen Rückgang um 3 Prozent hinnehmen (20.271 Stück). Schärfer war die Talfahrt bei VW-Tochter Audi mit 4,6 Prozent Rückgang auf 7730 Autos. VW steht etwas besser da Jedoch steht der Konzern insgesamt etwas besser da als die Konkurrenz. ... mehr

Der US-Automarkt ist im April um 14 Prozent auf 1,25 Millionen verkaufte Fahrzeuge eingebrochen.

Automobilindustrie: Verkauf von Jaguar und Land Rover offenbar besiegelt

Bei den britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover sitzt künftig der indische Autobauer Tata Motors am Steuer. Der mit Milliardenverlusten kämpfende US-Konzern Ford verkauft die beiden Branchen-Ikonen für 2,3 Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro) in bar an den rasch expandierenden indischen Hersteller. Tata Motors sorgte erst zu Jahresbeginn mit dem 1.700-Euro-Auto "Nano" für Aufsehen. Erstmals übernimmt damit ein indischer Hersteller einen großen westlichen Autobauer. ... mehr

Bei den britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover sitzt künftig der indische Autobauer Tata Motors am Steuer.

Ford: Jaguar und Land Rover gehen offenbar an Tata Motors

Der US-Autokonzern Ford will offenbar am Mittwoch den Verkauf seiner beiden Traditionsmarken Jaguar und Land Rover and die indische Tata Motors bekanntgeben. Das berichten übereinstimmend verschiedene Medien. Billigautohersteller zahlt Milliarden Tata zahlt voraussichtlich etwa 2 Milliarden Dollar (1,3 Mrd. Euro). Der indische Hersteller hatte zu Jahresbeginn für Aufsehen gesorgt, als er ein Auto für umgerechnet 1700 Euro vorstellte, das auf dem indischen Heimatmarkt verkauft werden soll. ... mehr

Der US-Autokonzern Ford will offenbar am Mittwoch den Verkauf seiner beiden Traditionsmarken Jaguar und Land Rover and die indische Tata Motors bekanntgeben.

Automobilindustrie: Automarkt in Deutschland legt wieder zu

Im letzten Jahr litt der Automarkt unter miesen Absatzzahlen. Davon profitierten die Verbraucher mit hohen Rabatten. Doch jetzt zeichnet sich eine Trendwende ab. Mit rund 220.742 Pkw seien bundesweit 10,5 Prozent mehr Autos neu zugelassen worden als ein Jahr zuvor, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt mit. Verbände erwarten weitere Erholung Damit erreichte die Anzahl der Zulassungen wieder annähernd das Niveau des Jahres 2006, als 223.000 Neuwagen zugelassen wurden. ... mehr

Im letzten Jahr litt der Automarkt unter miesen Absatzzahlen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017