Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Peugeot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Peugeot streicht bis zu 10.000 Stellen und übernimmt Opel-Logistik

Die europäische Autoindustrie rüstet sich für schlechte Zeiten: Beim Autobauer Peugeot könnten laut einem Gewerkschafter in Frankreich im laufenden Jahr mehr Stellen abgebaut werden als bisher bekannt. "Allein in Frankreich wird das Stellenstreichziel auf 8000 bis 10.000 angehoben", sagte der Chef der zweitgrößten Gewerkschaft FO, Christian Lafaye, in einem Interview am Montag. Um die Kosten zu senken wolle der Autobauer in Frankreich jede zehnte Stelle abbauen. Ein Unternehmenssprecher gab keinen Kommentar zu den Äußerungen ab. ... mehr

Die europäische Autoindustrie rüstet sich für schlechte Zeiten: Beim Autobauer Peugeot könnten laut einem Gewerkschafter in Frankreich im laufenden Jahr mehr Stellen abgebaut werden als bisher bekannt.

GM hält Aktienanteil an Peugeot

General Motors ist über eine Kapitalerhöhung beim französischen Autobauer PSA Peugeot Citroën eingestiegen. Der US-Konzern hält als zweitgrößter Aktionär künftig sieben Prozent an den Franzosen, die Familie Peugeot reduziert ihren Anteil von 30,3 auf 25,2 Prozent. Investoren hätten für rund 1,8 Milliarden Euro neue Aktien kaufen wollen, teilte das Unternehmen mit. Angeboten wurden aber nur Papiere im Wert von einer Milliarde Euro. Peugeot-Aktie mit Abschlag ausgegeben Die Aktien wurden wie bereits zuvor festgelegt zu 8,27 Euro zugeteilt. ... mehr

General Motors ist über eine Kapitalerhöhung beim französischen Autobauer PSA Peugeot Citroën eingestiegen.

Opel: Befürchtungen um Stellenabbau wegen GM-Peugeot-Partnerschaft wachsen

Nervosität bei Opel: Nach der angekündigten Partnerschaft zwischen der Opel-Konzernmutter General Motors und PSA Peugeot Citroën befürchten Arbeitnehmervertreter einen Stellenabbau. "Es drohen Werksschließungen, Personalabbau und Veränderung bestehender Verträge", sagte der Bochumer Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel der "Automobilwoche". Derweil stellte GM die Produktion des Chevrolet Volt, den es auch als Opel Ampera zu kaufen gibt, vorerst ein. ... mehr

Nervosität bei Opel: Nach der angekündigten Partnerschaft zwischen der Opel-Konzernmutter General Motors und PSA Peugeot Citroën befürchten Arbeitnehmervertreter einen Stellenabbau.

GM und Peugeot Citroën planen Produktionsverbund

Die Allianz der Automobilhersteller General Motors (GM) und PSA Peugeot Citroën ist offenbar umfassender angelegt als bislang bekannt. Nach Informationen der Zeitung "Die Welt" aus den Konzernen sollen künftig auf zwei gemeinsamen Plattformen Autos der Marken Opel, Peugeot und Citroën vom Band laufen. Dabei sei ein Produktionsverbund vorgesehen. Das bedeute, dass Opel-Fahrzeuge in PSA-Werken hergestellt würden und umgekehrt. PSA hat Mangel an großen Modellen So sollen auf einer übergreifenden Plattform, die bereits existiert, Limousinen der gehobenen Mittelklasse vom Band laufen. ... mehr

Die Allianz der Automobilhersteller General Motors (GM) und PSA Peugeot Citroën ist offenbar umfassender angelegt als bislang bekannt.

GM und Peugeot vereinbaren Milliarden-Kooperation

Jetzt ist es offiziell: Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) schmiedet eine strategische Allianz mit dem angeschlagenen französischen Autohersteller PSA Peugeot Citroën. Eine entsprechende Vereinbarung sei unterzeichnet, teilten die Unternehmen nach Börsenschluss mit. General Motors werde im Zuge einer Kapitalerhöhung von PSA um eine Milliarde Euro eine Sieben-Prozent-Beteiligung an der traditionsreichen Gruppe mit dem Löwen im Logo erwerben. GM wird damit zweitgrößter Aktionär in dem Unternehmen, in dem die Gründerfamilie noch starken Einfluss hat. ... mehr

Jetzt ist es offiziell: Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) schmiedet eine strategische Allianz mit dem angeschlagenen französischen Autohersteller PSA Peugeot Citroën.

Elektroauto: Peugeot BB1- zerknautscht nach Morgen

Einen Schönheitspreis wird der Peugeot BB1 nicht gewinnen, vielleicht aber eine Innovationstrophäe. Auf kleinster Fläche bietet der Wagen vier Sitze und Elektroantrieb, rollt also ohne lokalen Schadstoffausstoß. Jetzt fuhr das Mobil erstmals, Spiegel Online war dabei. Peugeot BB! - schräg und innovativ Schön geht anders. Doch der Peugeot BB1 soll gar kein Beau sein, sondern ein Mobil, das einfach nur die Blicke auf sich zieht. Weil es so ungewöhnlich, seltsam, interessant aussieht. Es ist er wohl innovativste Auto, das Peugeot seit langem auf die Räder gestellt hat. ... mehr

Einen Schönheitspreis wird der Peugeot BB1 nicht gewinnen, vielleicht aber eine Innovationstrophäe.

Peugeot-Umsatz bricht ein

Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroen hat im Auftaktquartal mit einem Umsatzeinbruch von fast einem Viertel zu kämpfen und will sein Geld zusammenhalten. Deshalb sollen die Aktionäre für das vergangene Geschäftsjahr leer ausgehen. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern unverändert mit roten Zahlen, wie aus der Mitteilung vom Mittwoch hervorgeht. Erst 2010 werde voraussichtlich wieder die Gewinnzone erreicht. ... mehr

Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroen hat im Auftaktquartal mit einem Umsatzeinbruch von fast einem Viertel zu kämpfen und will sein Geld zusammenhalten.

Automobilindustrie: Spekulationen über Allianz von BMW und Peugeot - oder doch mit Fiat?

Der Münchener Autobauer BMW und der französische Hersteller PSA Peugeot Citroën prüfen nach einem Pressebericht eine vertiefte Allianz. Eine Delegation von BMW habe am 21. Januar Gespräche mit Vertretern von Präsident Nicolas Sarkozy und der Regierung geführt, berichtet die Zeitung " La Tribune" in Paris unter Berufung auf Industriekreise. BMW dementierte dagegen, dass die Gespräche etwas mit PSA zu tun gehabt hätten. Fotoshow - Die Reichsten der Welt Quiz - Was wissen Sie über den BMW-Konzern? ... mehr

Der Münchener Autobauer BMW und der französische Hersteller PSA Peugeot Citroën prüfen nach einem Pressebericht eine vertiefte Allianz.

Peugeot und Fiat prüfen angeblich Fusion

Medienberichten zufolge erwägen die Autobauer Fiat und PSA, der Mutterkonzern von Peugeot und Citroën, eine Fusion. Die italienische Wirtschaftszeitung "Milano Finanza" berichtet, auch der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi und der französische Präsident Nicolas Sarkozy seien an den Gesprächen über einen Zusammenschluss beteiligt. "Milano Finanze" beruft sich auf italienische Regierungskreise. Möglicherweise stehe eine Fusion auch am Mittwoch (17.12.) auf der Tagesordnung, wenn sich Berlusconi mit John Elkann trifft, dem Chef des größten Fiat-Aktionärs IFI. ... mehr

Medienberichten zufolge erwägen die Autobauer Fiat und PSA, der Mutterkonzern von Peugeot und Citroën, eine Fusion.

1 2 3 4

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017