Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Fiat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Fiat: Erbschaftsstreit um "Agnelli-Schatz" löst Steuerfahndung aus

Der italienische Fiskus ist auf der Jagd nach Schwarzgeldern der Agnelli-Familie in Milliardenhöhe. Wie die italienische Zeitung "Il Giornale" berichtete, gehen die Finanzbeamten Informationen nach, wonach der Fiat-Clan nahezu zwei Milliarden Euro in der Schweiz deponiert haben könnte, die nie den Steuerbehörden angegeben worden seien. So sparen Sie Steuern - Tipps für das Finanzamt Steuersünder - Spektakuläre Fälle und Prozesse Quiz - Wie gut kennen Sie das Steuersystem? ... mehr

Der italienische Fiskus ist auf der Jagd nach Schwarzgeldern der Agnelli-Familie in Milliardenhöhe.

Chrysler-Übernahme vor oberstem US-Gericht

Die Chrysler-Gläubiger, die gegen die Übernahme des insolventen Autobauers durch Fiat vorgehen, sind vor das Oberste Gericht der USA gezogen. Sie fordern, dass das Gericht den Abschluss des Geschäfts bis zu seiner Entscheidung aussetzt, wie US-Medien unter Berufung auf Gerichtsunterlagen berichteten. Passiert das, könnte die rettende Übernahme für Wochen oder Monate blockiert sein. Die Gläubiger - drei Rentenfonds des Bundesstaates Indiana - wehren sich dagegen, dass ihre Forderungen weitgehend verfallen sollen. Chrysler schuldet ihnen 42 Millionen Dollar. ... mehr

Die Chrysler-Gläubiger, die gegen die Übernahme des insolventen Autobauers durch Fiat vorgehen, sind vor das Oberste Gericht der USA gezogen.

Fiat kann bei Chrysler einsteigen

Der drittgrößte US-Autobauer Chrysler hat seine Allianz mit dem italienischen Autobauer Fiat besiegelt und kann nun neu durchstarten. Die entsprechenden Papiere wurden Chrysler-Angaben zufolge am Mittwoch in New York unterzeichnet. Der Einstieg des Fiat-Konzerns soll für Chrysler die Rettung bringen. Auto-Video - Autosalon in Brünn lässt Autobauer hoffen Automarken-Quiz - Sind Sie ein Auto-Kenner? US-Gericht machte Weg für Fiat-Einstieg frei Erst wenige Stunden zuvor hatte das Oberste Gericht der USA den Weg für den raschen Einstieg von Fiat bei dem insolventen US- Autobauer frei gemacht. ... mehr

Der drittgrößte US-Autobauer Chrysler hat seine Allianz mit dem italienischen Autobauer Fiat besiegelt und kann nun neu durchstarten.

Chrysler: In Kürze Entscheid über Insolvenz-Ende

Der ums Überleben kämpfende US-Autobauer Chrysler hofft weiter auf eine rasche Fahrt aus der Insolvenz. Im Schnellverfahren will ein New Yorker Berufungsgericht an diesem Freitag letzte Einwände von Gläubigern gegen den Rettungsverkauf an den italienischen Fiat-Konzern prüfen. Zuvor geht es um den Widerstand einiger Händler. Bei einer Entscheidung zugunsten Chryslers wäre der Weg für einen Neustart so gut wie frei. Auto-Video - Die Lieblingsautos der Deutschen Automarken-Quiz - Sind Sie ein Auto-Kenner? ... mehr

Der ums Überleben kämpfende US-Autobauer Chrysler hofft weiter auf eine rasche Fahrt aus der Insolvenz.

Insolvenzgericht: Fiat kann Chrysler-Anteile kaufen

Der Fiat-Konzern kann nach einer Gerichtsentscheidung Teile des im Insolvenzverfahren steckenden US-Autobauers Chrysler planmäßig übernehmen. Insolvenzrichter Arthur Gonzalez habe die Transaktion im Volumen von zwei Milliarden US-Dollar genehmigt, teilte das US-Insolvenzgericht mit. Die einzige Alternative zum bewilligten Anteilsverkauf wäre die sofortige Liquidation des Unternehmens gewesen, hieß es in der schriftlichen Urteilsbegründung. ... mehr

Der Fiat-Konzern kann nach einer Gerichtsentscheidung Teile des im Insolvenzverfahren steckenden US-Autobauers Chrysler planmäßig übernehmen.

Autokrise in USA: Für GM und Chrysler naht die Stunde der Wahrheit

Für die US-Autoindustrie naht mit der drohenden Insolvenz von General Motors (GM) und dem Gerichtsentscheid zum geplanten Verkauf von Chrysler an Fiat die Stunde der Wahrheit. Einem Zeitungsbericht zufolge stimmten die Besitzer von GM-Anleihen am Samstag für ein nachgebessertes Angebot für einen Entschuldungsplan zur Restrukturierung des Konzerns. Eine Insolvenz von GM erscheint als unausweichlich, eine von der Regierung unterstützte Restrukturierung als fast sicher. Die Frist für Insolvenzantrag und Restrukturierungsplan läuft am Montag ab. ... mehr

Für die US-Autoindustrie naht mit der drohenden Insolvenz von General Motors (GM) und dem Gerichtsentscheid zum geplanten Verkauf von Chrysler an Fiat die Stunde der Wahrheit.

Opel-Rettung: Magna einigt sich angeblich mit GM

Die Opel-Rettung geht auf die Zielgerade: Der mögliche Opel-Investor Magna und General Motors (GM) haben sich auf ein Konzept für die Übernahme des angeschlagenen deutschen Autokonzerns geeinigt. Der Vorschlag wird nun von Experten der Regierung geprüft und dann bei dem Opel-Spitzentreffen der Bundesregierung am späten Freitagabend beraten. Die Forderung an die Bundesregierung: Deutschland soll eine Brückenfinanzierung von 1,5 Milliarden Euro leisten, die nach Abschluss des Deals zurückzuzahlen wäre. ... mehr

Die Opel-Rettung geht auf die Zielgerade: Der mögliche Opel-Investor Magna und General Motors (GM) haben sich auf ein Konzept für die Übernahme des angeschlagenen deutschen Autokonzerns geeinigt.

Opel: Insolvenz ist noch nicht vom Tisch

Bei einem Krisentreffen in Berlin wird am heutigen Freitag ein neuer Rettungsversuch für Opel unternommen. Dem angeschlagenen Autobauer droht die Insolvenz, falls keine Grundsatzentscheidung in den USA für einen neuen Investor fällt. Eine erste Verhandlungsrunde mit allen Opel-Beteiligten war in der Nacht zum Donnerstag an neuen Geldforderungen des Opel-Mutterkonzerns General Motors (GM) und fehlenden Sicherheiten für staatliche Hilfen gescheitert. ... mehr

Bei einem Krisentreffen in Berlin wird am heutigen Freitag ein neuer Rettungsversuch für Opel unternommen.

Opel-Gipfel gescheitert - Spielverderber General Motors

Der Opel-Gipfel ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Während sich die gesammelte deutsche Polit-Prominenz die Ehre gab, schickte die US-Regierung nur einen drittklassigen Abgesandten. Weitere böse Überraschung: Bereits zu Beginn der Schicksalsrunde im Kanzleramt ließ der Opel-Mutterkonzern General Motors kühl verlauten, dass er nochmals 300 Millionen Euro von der Bundesregierung braucht. Ging es zuletzt nur um die Frage, wer Opel übernehmen wird, so ist nun wieder unklar, ob eine Übernahme überhaupt möglich ist. ... mehr

Der Opel-Gipfel ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Opel-Rettung: Kritik an Konzepten von Fiat und Magna

Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat sein Europa-Geschäft mit der Hauptmarke Opel rechtlich abgespalten. Die Unternehmenswerte wie die europäischen Werke, die Patente und der Zugriff auf Technologien sei auf die deutsche Tochter Adam Opel GmbH schuldenfrei überschrieben worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Rüsselsheim mit. Fast gleichzeitig ist die Einigung von General Motors mit den Gläubigern gescheitert, so dass eine GM-Insolvenz nur noch eine Frage der Zeit ist. Opel - Wechselvolle Firmengeschichte Testen Sie sich - Sind Sie ein echter Opelaner? ... mehr

Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat sein Europa-Geschäft mit der Hauptmarke Opel rechtlich abgespalten.

Opel-Rettung: Fiat brüskiert Opel-Betriebsrat

Im Bieterwettkampf um Opel hat Fiat die Arbeitnehmerseite brüskiert. Die Italiener kamen am Dienstag nicht zur Vorstellung ihres Konzepts nach Rüsselsheim, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Unternehmenskreisen erfuhr. Betriebsratschef Klaus Franz wollte nach den Gesprächen mit den Fiat-Konkurrenten Magna und Ripplewood eine Einschätzung der Lage geben. Die europäische Arbeitnehmervertretung hatte die Bieter eingeladen. Opel - Wechselvolle Firmengeschichte Testen Sie sich - Sind Sie ein echter Opelaner? ... mehr

Im Bieterwettkampf um Opel hat Fiat die Arbeitnehmerseite brüskiert.

Ministerrunde berät über Opel-Zukunft

In Berlin kommt heute erneut eine Ministerrunde zusammen, um über die Zukunft des deutschen Autobauers Opel zu beraten. Es gibt drei Angebote für eine Opel-Übernahme. Dabei wurden dem österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna die besten Chancen eingeräumt. Die beiden anderen Wettbewerber sind der italienische Autobauer Fiat und der amerikanische Finanzinvestor Ripplewood. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hält alle drei Angebote für noch nicht ausreichend. Opel - Wechselvolle Firmengeschichte Testen Sie sich - Sind Sie ein echter Opelaner? ... mehr

In Berlin kommt heute erneut eine Ministerrunde zusammen, um über die Zukunft des deutschen Autobauers Opel zu beraten.

Opel-Übernahme: Guttenberg hält Angebote für unzureichend

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hält alle drei Angebote zur Übernahme von Opel bislang für unzureichend. Guttenberg sagte der "Bild am Sonntag" (BamS): "Uns liegen jetzt drei Angebote für eine Übernahme von Opel vor. Das bedeutet aber nicht, dass eines davon automatisch und zwingend zum Tragen kommt. Zuvor müssen wir eine hohe Sicherheit dafür haben, dass die erheblichen Steuermittel, die wir dafür einsetzen müssen, nicht verloren gehen. ... mehr

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hält alle drei Angebote zur Übernahme von Opel bislang für unzureichend.

Fiat legt im Kampf um Opel nach

Der Kampf um Opel wird immer spannender: Der italienische Autobauer Fiat hat im Übernahme-Rennen nachgebessert. Nachdem am Vortag in Berlin der österreichisch-kanadische Zulieferer Magna die Favoritenrolle zugeschrieben worden war, berichtete Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Samstag: "Interessanterweise hat auch Fiat nachgebessert." Details wollte der Minister nicht nennen. Er deutete jedoch an, dass Fiat nun bereit sei, mehr eigene Risiken zu tragen und sich selbst mit höherem Eigenkapital an Opel zu beteiligen. ... mehr

Der Kampf um Opel wird immer spannender: Der italienische Autobauer Fiat hat im Übernahme-Rennen nachgebessert.

Opel: Verhandlungen mit GM, Fiat und Magna werden ernst

Unter enormem Verhandlungszeitdruck versucht die Bundesregierung den deutschen Autobauer Opel aus dem drohenden Insolvenzstrudel der US-Mutter General Motors (GM) herauszuhalten. Entscheidend dafür sind die Konzepte potenzieller Investoren, für die bis Mittwochabend eine Abgabefrist gesetzt worden war. Fiat beantragte jedoch in letzter Minute eine Fristverlängerung bis Mitternacht. Die Regierung will die eingehenden Konzepte nun zügig bewerten und bis Ende nächster Woche Klarheit schaffen. Opel - Wechselvolle Firmengeschichte Testen Sie sich - Sind Sie ein echter Opelaner? ... mehr

Unter enormem Verhandlungszeitdruck versucht die Bundesregierung den deutschen Autobauer Opel aus dem drohenden Insolvenzstrudel der US-Mutter General Motors (GM) herauszuhalten.

1 2 3 4 5 6

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017