Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Warum ist der Reifendruck so wichtig?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warum ist der Reifendruck so wichtig?

01.03.2012, 09:46 Uhr | nk (CF)

Die Überprüfung des Reifendrucks wird von vielen Menschen vernachlässigt. Vergisst man dies allerdings allzu oft, muss mit unerwünschten Folgen gerechnet werden. Einige Tipps zeigen, wie Sie richtig vorgehen.

Folgen von niedrigem Reifendruck

Reifendruck prüfen ist wichtig, um den optimalen Halt auf der Straße zu gewähren und langfristig Schäden am Reifen zu vermeiden. Fast die Hälfte aller Unfälle im Straßenverkehr sind begleitet von einem zu geringen Luftdruck im Reifen. Und obwohl viele Menschen wissen, dass sich der Luftdruck im Reifen auch auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt, achten doch nur die wenigsten darauf, diesen regelmäßig zu prüfen und aufzufüllen. Die Folgen sind ein verminderter Rollwiderstand, eingeschränkte Bodenhaftung, ein verlängerter Bremsweg und viele weitere Nachteile wie erhöhter Verschleiß und steigende Unfallgefahr.

Was ist wichtig, wenn Sie den Reifendruck prüfen?

Ein Reifen ist richtig befüllt, wenn er gleichmäßig mit der kompletten Lauffläche über die Straße rollt. Nur so kann das Profil an allen Stellen gleichmäßig abgefahren werden und die Reifen halten auch so lange, wie es der Hersteller beim Kauf versprochen hat. Dank der größtmöglichen Bodenhaftung profitiert der Fahrer von einem minimalen Bremsweg, einem guten Fahrkomfort sowie von einer erhöhten Kurvenstabilität. Ein zu hoher Druck im Reifen sollte möglichst vermieden werden. Zur Kontrolle stehen an jeder Tankstelle Luftdruckmesser bereit.

Zu hoher Druck sorgt dafür, dass der Reifen nicht komplett die Straßenoberfläche berührt und so ungleichmäßig abgefahren wird. Durch diese geringere Bodenhaftung entstehen verlängerte Bremswege, eine verkürzte Lebensdauer der Reifen sowie eine verminderte Kurvenstabilität. Bei zu geringem Druck wiederum ist der Reifen extrem weich und es besteht die Gefahr, dass er bei hoher Geschwindigkeit oder in Kurven einfach platzt. Die Bremswege werden länger und der Reifen auch schneller abgenutzt.

Die Höhe der maximalen Luftdruckmenge kann man auch meist auf der Innenseite des Tankdeckels oder in den Fahrzeugpapieren nachlesen. Vorder- und Hinterreifen werden unterschiedlich befüllt. Wer schwere Lasten transportieren möchte, sollte etwas zusätzliche Luft einfüllen.

Hier geht´s zum Winterreifen-Special 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017