Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

So finden Sie typische Defekte am Kühler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorüberhitzung vermeiden  

So finden Sie typische Defekte am Kühler

01.03.2012, 09:44 Uhr | wp (CF)

Stellt man während einer Autofahrt fest, dass die Anzeige der Kühltemperatur über die rote Markierung wandert, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass der Kühler kaputt ist. Die Fahrt sollte schnellstmöglich beendet werden, da der Motor gefährlich überhitzen könnte und ein Motorschaden droht.

Kühler kaputt - was tun?

Ist der Kühlerdefekt zu erkennen, sollte man ihn bald reparieren, denn er kühlt den Motor während der Autofahrt, um ihn vor der Überhitzung zu schützen. Fällt das System aus, könnte im schlimmsten Fall ein Motorschaden entstehen. Die Anzeige lässt aber nicht immer gleich darauf schließen, dass ein Kühlerdefekt vorliegt. Es könnte auch gut sein, dass lediglich das Lamellengitter im Kühler verstopft ist. Dieses wird einfach ausgeblasen und der Fehler ist behoben. Doch in den meisten Fällen leckt der Kühlbehälter an einer Stelle. Mithilfe eines Tricks muss man den Wagen nicht gleich in der Werkstatt reparieren lassen. (Kühler-Tipps: Was tun bei Motorüberhitzung?)

Kühler selbst reparieren

Ein Blick unter das Auto zeigt häufig verdächtige Wasserlachen, die ein Beweis für ein Loch im Kühler sind. Am besten füllt man den Kühlbehälter vollständig auf und beobachtet, wie schnell der Pegel absinkt. Entweder während einer Testfahrt, bei der die Anzeige ständig im Auge behalten wird, oder im Stand mit Blick unter das Auto. Je schneller der Pegel sinkt, beziehungsweise je mehr es aus dem Kühlbehälter tropft, umso größer ist das Loch. Es könnten auch viele kleinere Risse sein, dann würde es an verschiedenen Stellen tropfen.

Stellt sich so heraus, dass der Kühler defekt ist, weil er leicht leckt, kann beispielsweise an der Tankstelle Kühlerdichtungsmittel besorgt werden. Dies wird in den Behälter gefüllt und durch Starten des Motors gleichmäßig verteilt. Für ein kleines Leck kann dies eine länger anhaltende Lösung bedeuten. Wenn es aber überall tropft, dann ist der Kühler kaputt, und der Kühler muss in der Werkstatt repariert oder der komplett ausgetauscht werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017