Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Der Kaufvertrag beim Gebrauchtwagenkauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Kaufvertrag beim Gebrauchtwagenkauf

01.03.2012, 09:37 Uhr | aw (CF)

Bei einer Gebrauchtwagen-Transaktion sollten Sie dem Kaufvertrag genauso besondere Beachtung zollen wie dem eigentlichen Auto. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Vertrag als Käufer oder Verkäufer unterschreiben – beide Seiten haben jeweils Rechte und Pflichten.

Muster-Kaufvertrag suggeriert Sicherheit

Der Gebrauchtwagen-Kauf (oder auch Verkauf) per Handschlag mag zwar besonders schnell und unkompliziert sein, kommt aber sicherlich nur zwischen besonders vertrauenswürdigen, bereits bekannten Personen in Frage. Für gewöhnlich verlangt gerade der Verkäufer die Unterschrift unter einem Kaufvertrag. Entsprechende Vordrucke werden beispielsweise von bekannten Autozeitschriften zum Download angeboten und suggerieren mit ihren Logos auf dem Formular Sicherheit. In der Regel ist an solchen Musterverträgen auch nichts auszusetzen. Dennoch sollten Sie trotz eines bekannten Logos jeden Paragraphen zumindest überfliegen und Unklarheiten mit der anderen Vertragspartei sogleich klären.

Gesetzgeber verlangt klare Vorgaben

Unabhängig davon ob ein individuell erstellter Vertrag oder ein Mustervertrag zum Einsatz kommt, müssen bestimmte Passagen auf jeden Fall beinhaltet sein. Dazu gehört die Pflicht des Verkäufers, die Sache nach Zahlung eines Kaufpreises X die Sache zu „übergeben und zu übereignen“. Wenn keine sofortige Barzahlung erfolgt, wird in der Regel ein so genannter „Eigentumsvorbehalt“ im Kaufvertrag festgehalten. Dieser muss besagen, dass der Käufer erst nach einer vollständigen Bezahlung der Eigentümer an der Sache (dem Auto) wird.

Gebrauchtwagen-Besonderheiten schriftlich festhalten

Fernab der Standardklauseln gilt es alle besonderen Reglungen, Vereinbarungen und Gegebenheiten schriftlich festzuhalten. Muster-Verträge haben dafür häufig ein Freifeld, das Sie individuell ausfüllen können. Zu jenen Besonderheiten gehört beispielsweise die Garantie über eine Unfallfreiheit oder die angegebene Kilometerleistung. Auch etwaige Mängel oder zum Gesamtpaket gehörendes Zubehör muss im Kaufvertrag eine Erwähnung finden. (Kaufvertrag für Gebrauchtwagen: Das ist zu beachten)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017