Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Poliermittel und Polierpasten fürs gepflegte Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Poliermittel und Polierpasten fürs gepflegte Auto

01.03.2012, 09:46 Uhr | kf (CF)

Spezielle Poliermittel oder gar eine hochwertige Polierpaste können den Glanz des Autolacks in gänzlich neue Höhen befördern. Dank moderner Nanotechnologie erfüllt eine solche Beschichtung auch wichtige Schutzaufgaben: So können Schmutzpartikel nicht so leicht anhaften und Regentropfen perlen wie von Geisterhand direkt ab.

Poliermittel, Polierpaste und Co.: Die Qual der Wahl

Wer sein Auto schätzt, hat an der Ladenkasse des KFZ-Ausstatters dementsprechend keine Scheu. Doch die berüchtigte Qual der Wahl ist mittlerweile unausstehlich: In schier unendlich langen Regalen reihen sich Poliermittel an Poliermittel und Polierpaste an Polierpaste. Welches Produkt nehmen? Da es bei der Autolackierung zuweilen beträchtliche Unterschiede gibt, lässt sich dies leider nicht pauschal beantworten. Fest steht, dass Sie nicht unbedingt zu den zumeist sehr kostspieligen Pflegemitteln des jeweiligen Autoherstellers greifen müssen – am Ende des Tages sind darin dieselben Zutaten verarbeitet, wie auch beim Mittel im Fachhandel.

Auf der Suche nach dem idealen Produkt sollten Sie sich von fachkundigem Personal beraten lassen. Unentschlossen kaufen anschließend mehrere Produkte und stellen den Vergleich in mühsamer Kleinstarbeit an. Die Erfahrung zeigt übrigens, dass der Preis kein verlässlicher Indikator ist: Auch Billigmittel erreichen einen tollen Glanz und einen beständigen Rundum-Schutz.

Vorbehandlung maßgeblich

Wohlgemerkt dürfen Sie weder Poliermittel, noch Polierpaste ohne weiteres auftragen: Zuvor muss das Fahrzeug gründlich gereinigt werden und bis auf den letzten Tropfen trocknen. Anschließend verteilen Sie das Pflegemittel mit einem sauberen Ledertuch sorgfältig über die komplette Verkleidung des Fahrzeugs und polieren im Anschluss wenige Sekunden nach. Spezielle Polierpaste wird derweil vor allem für Chrom-Elemente, also vor allem die Felgen des Wagens, verwendet. Die Scheinwerfer können Sie bei sämtlichen Behandlungen aussparen. (Autolack reinigen: So bringen Sie Ihr Auto zum Glänzen)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017