Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Gebrauchtwagen-Garantie - Worauf Sie achten sollten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gebrauchtwagen-Garantie: Worauf Sie achten sollten

01.03.2012, 09:37 Uhr | ps (CF)

Eine Gebrauchtwagen-Garantie sorgt in einem Schadensfall meist für Klarheit darüber, welche Kosten übernommen werden, und bevorteilt Sie als Käufer. Beim Autokauf sollten Sie allerdings auf die genauen Vertragsdetails achten, um bei einem Problemfall die richtigen Schritte einzuleiten. Bereits bei Vertragsabschluss können die Grundlagen für einen reibungslosen Ablauf gelegt werden.

Rahmenbedingungen der Gebrauchtwagen-Garantie

Eine Gebrauchtwagen-Garantie von Seiten des Händlers ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Es handelt sich um eine freiwillige Verpflichtung des Verkäufers für bestimmte Zusatzleistungen; meist aber wird dem Gebrauchtwagenpreis eine Summe für die Garantie zugeschlagen. Viele Händler bieten diese Form der zusätzlichen Versicherung mittlerweile an, da hierdurch ein höherer Grad von Qualität suggeriert wird. In Schadensfällen haftet der Verkäufer dann für bestimmte Mängel. Achten Sie auf die genauen Vertragsdetails: Hier ist es problemlos möglich, bestimmte Teile des Autos von der Garantieleistung auszuschließen. Klassische Objekte dafür sind Verschleißteile wie Bremsen oder Reifen. Ergeben sich damit Probleme, müssen Sie sich selbst um die Reparatur kümmern.

Achten Sie beim Kauf auf Details

Oftmals werden beim Kauf der Garantie - ob beim Händler oder unabhängig von ihm - bestimmte Rahmenbedingungen festgelegt. Typischerweise wird die Laufleistung ins Verhältnis zu den Kosten gesetzt. Wenn Sie viel unterwegs sind, werden also weniger Kosten übernommen. Zusätzlich werden immer öfter absolute Grenzen für die Bezahlung von Kosten gesetzt. Nicht selten kommt es vor, dass Sie maximale Beträge von 2000 bis 5000 Euro erhalten – egal wie hoch der Schaden im konkreten Fall wirklich ist.

Gebrauchtwagen-Garantie: Welche Bereiche sind wirklich abgedeckt?

Bedenken Sie, dass sich hieraus noch erhebliche Folgekosten ergeben können. Ein Motorschaden kann oft deutlich teurer werden, die Gebrauchtwagen-Garantie deckt dann nur einen kleinen Teil ab. Teilweise werden auch Versicherungen von Drittanbietern beim Kauf angeboten. Auch bei dieser Variante sollten Sie unbedingt prüfen, welche Bereiche in einem Schadensfall im Endeffekt abgedeckt sind. Nur wenn Sie beim Vertragsabschluss wachsam sind, wird sich eine Gebrauchtwagen-Garantie wirklich auszahlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017