Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Ist eine Garantie mit Werkstattbindung rechtens?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ist eine Garantie mit Werkstattbindung rechtens?

01.03.2012, 09:37 Uhr | fs (CF)

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen von einem gewerblichen Händler kaufen, wird beim Kaufvertrag oft eine Werkstattbindung getroffen. Was das konkret bedeutet und ob es rechtlich zulässig ist, lesen Sie hier.

Werkstattbindung: Die Rechte für Sie als Käufer

Eine Garantie beim Autokauf ist zunächst einmal ein deutlicher Vorteil für Sie als Käufer. Durch ihren Schutz können Sie auch Mängel beheben lassen, die erst während der Nutzungsdauer auftreten. Bei einem Problem stellt sich allerdings meist die Frage, wer den Schaden wieder behebt. Hat der Händler eine Werkstatt, möchte er den Gebrauchtwagenkäufer natürlich gern verpflichten, alle Reparaturen dort durchführen zu lassen.

BGH: "Werkstattbindung ist unzulässig

Die Nachteile für den Käufer liegen auf der Hand: Ein Wechsel zu einer günstigeren Werkstatt oder ein spontaner Check in einer anderen Werkstatt bei akuten Problemen wären durch die Klausel der Werkstattbindung von der Garantie nicht abgedeckt. Deswegen entschied der Bundesgerichtshof im Jahr 2009 eindeutig zu Gunsten der Käufer. Eine Werkstattbindung beim Autokauf ist nicht zulässig.

Eine Garantie darf keine Werkstattbindung beinhalten

In einem konkreten Fall ließ der Käufer eine Inspektion in einer Werkstatt seiner Wahl durchführen. Der Sachverständige stellte einen Motorschaden am PKW fest. Der Käufer wiederum verlangte deswegen vom Verkäufer die durch die Garantie zugesicherte Zahlung der entstehenden Kosten. Der Verkäufer lehnte mit einem Verweis auf die Werkstattbindung in der Garantie die Zahlung ab. Das Gericht verurteile den Verkäufer allerdings zur Zahlung der Reparatur. Auch eine Vorfinanzierungsklausel wurde abgelehnt: Es käme vor, dass der Käufer sich die durch die Garantie abgesicherte Reparatur nicht leisten könne, und so darf der Garantiegeber nicht verlangen, dass der Käufer die Kosten vorstreckt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017