Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Porsche Cayman: Autotuning von Delavilla

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So schön kann Tuning sein: Porsche Cayman R1

15.12.2011, 14:08 Uhr | t-online.de

Porsche Cayman: Autotuning von Delavilla. Delavilla Porsche Cayman R1 (Quelle: Hersteller)

Delavilla Porsche Cayman R1 (Quelle: Hersteller)

Autotuning ist nicht jedermanns Geschmack. Als durchaus gelungenes Beispiel dagegen kann der aufgemotzte Porsche Cayman R1 vom französischen Autotuner Delavilla gelten, den die Firma vor mehreren Wochen auf der Lyon International Motor Show vorgestellt hatte.

Porsche Cayman deutlich verbreitert

Neben der Motorleistung hat sich Delavilla vor allem der Optik des Cayman angenommen und den Wagen deutlich breiter gemacht. Vorne hat der Porsche um 12 Zentimeter zugelegt und an der Heckpartie sind es sogar 18 Zentimeter. Dafür sorgt ein Widebody-Kit. Dabei wirkt das Tuning nicht aufgesetzt - die Franzosen haben aus dem kleinen Porsche fast ein eigenständiges Modell kreiert.

Vier Endrohre für den Cayman R1

Ein optischer Hingucker ist vor allem auch die Sicke an der Seite, welche die Türen regelrecht einschließt. Damit nähert sich die Optik des kleinen Sportlers dem ehemaligen Supersportwagen Porsche GT an. Die neuen Lufteinlässe an der Front fügen sich ebenso nahtlos in das Design ein wie die Heckschürze mit den schräg angeordneten, vier Endtöpfen der Sportauspuffanlage.

Auto 
Neuer Porsche 911 feiert Weltpremiere

Der neue Porsche 911 Carrera feiert Weltpremiere auf der IAA. Video: Neuer Porsche 911 auf der IAA

Delavilla tunt den Cayman auf bis zu 420 PS

Der Autotuner bieten für den Porsche Cayman drei Leistungsstufen an, die den Wagen in der Spitzenversion auf 420 PS katapultieren. Dieses Paket ist aber nur für Rennstrecke vorgesehen. Für den normalen Porsche Cayman-Fahrer eignen sich die Leistungsstufen mit 340 und 385 PS. Was der Umbau kostet, ist noch nicht bekannt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal