Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

General Motors entwickelt Anti-Quietsch-Bremsen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GM entwickelt Anti-Quietsch-Bremsen

29.12.2011, 11:32 Uhr | mid

General Motors entwickelt Anti-Quietsch-Bremsen. So stellt sich GM die neuartige Bremse vor (Quelle: Hersteller)

So stellt sich GM die neuartige Bremse vor (Quelle: Hersteller)

General Motors entwickelt Bremsscheiben mit einem eingebauten Dämpfer, der Quietschgeräusche verhindern soll. In zwei bis drei Jahren rechnet GM mit der Marktreife. Später könnten daraus auch Bremsen mit mehr Grip entstehen, die kleiner und leichter sind.

Slip-Stick-Effekt sorgt für Geräusche

Bremsenquietschen rührt meist von Eigenschwingungen her, die sich durch den so genannten Slip-Stick-Effekt zwischen Bremsklötzen und Bremsscheiben aufbauen. Blitzschnell wechseln die Bremsklötze dabei zwischen Reiben und Gleiten auf der Bremsscheibe, was hochfrequente, unangenehme Geräusche verursacht. Häufig schafft eine kupferhaltige Antiquietschpaste Abhilfe, die auf Kanten und Rückseite der Klötze aufgetragen wird.

Metallring als Dämpfer

General Motors will das Problem nun lösen, indem bei der Herstellung ein dünner Metallring als Dämpfer in die Bremsscheibe eingegossen wird, der Vibrationen absorbiert und das Quietschen verhindert. Das Funktionsprinzip soll auf der sogenannten Coulomb-Dämpfung basieren. Innerhalb von zwei bis drei Jahren rechnet der Autobauer mit der Marktreife des Systems.

Bremsen könnten leichter werden

Langfristig hält GM mit Hilfe der eigens patentierten Dämpfung neue Bremskonstruktionen für möglich, bei denen Materialien mit höherer Reibkraft eingesetzt werden, die normalerweise besonders quietschanfällig sind. Die verbesserte Bremskraft könne zur Entwicklung von kleineren und leichteren Bremssystemen führen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal