Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei zwei Diesel-Modellen

Berlin (dpa) - In amtlichen Nachmessungen von Diesel-Autos ist bei zwei Modellen ein zu hoher CO2-Ausstoß festgestellt worden. Bei einem nicht mehr produzierten Opel Zafira mit 1,6-Liter-Motor lagen die Emissionen höher als die zulässige Toleranzschwelle von vier Prozent über dem genehmigten Wert. Das geht aus einem neuen Bericht der Untersuchungskommission des Bundesverkehrsministeriums hervor, die nach dem VW-Abgasskandal eingesetzt wurde. Opel sei daher vom Kraftfahrt-Bundesamt zu einer Umrüstung aufgefordert worden. ... mehr

Berlin (dpa) - In amtlichen Nachmessungen von Diesel-Autos ist bei zwei Modellen ein zu hoher CO2-Ausstoß festgestellt worden.

Autozulieferer Ifa will Entwickler-Team verdoppeln

Der Automobilzulieferer Ifa Rotorion aus Haldensleben will seine Entwicklungsmannschaft in den kommenden Jahren verdoppeln. In den kommenden fünf Jahren solle die Zahl der Ingenieure in den Forschungsabteilungen von weltweit 100 auf 180 bis 200 steigen, sagte Vorstandschef Robert Gutsche der Deutschen Presse-Agentur. Bereits in den vergangenen Monaten habe Ifa in Haldensleben 20 neue Entwickler eingestellt. Hintergrund ist laut Gutsche, dass Ifa künftig mehr Komponenten selbst fertigen will und neben dem Kerngeschäft mit der Längswelle künftig auch Seitenwellen für den Autoantrieb herstellt. mehr

Der Automobilzulieferer Ifa Rotorion aus Haldensleben will seine Entwicklungsmannschaft in den kommenden Jahren verdoppeln.

Vor der Reparatur: Werkstätten nehmen Videos von Kundenautos auf
Vor der Reparatur: Werkstätten nehmen Videos von Kundenautos auf

Kfz-Betriebe setzen reparaturbedürftige Autos in Szene. Um Kunden den Zustand ihres Fahrzeugs genau erläutern zu können, drehen manche Werkstätten Videos. Ford gehört zu den ersten Herstellern, die... mehr

Kfz-Betriebe setzen reparaturbedürftige Autos in Szene.

Urteil: Private Nutzung eines Dienstwagens kann teuer werden
Urteil: Private Nutzung eines Dienstwagens kann teuer werden

Vor der Arbeit kurz die Kinder zur Schule bringen oder Brötchen beim Bäcker holen? Darauf sollten Autofahrer verzichten, wenn sie mit einem Dienstwagen unterwegs sind. Denn bei einem Unfall ist der... mehr

Vor der Arbeit kurz die Kinder zur Schule bringen oder Brötchen beim Bäcker holen? Darauf sollten Autofahrer verzichten, wenn sie mit einem Dienstwagen unterwegs sind.

Tarifkonflikt des Kfz-Handwerks: 2,9 Prozent mehr Lohn
Tarifkonflikt des Kfz-Handwerks: 2,9 Prozent mehr Lohn

Die 30 000 Beschäftigten des Kfz-Handwerks in Niedersachsen erhalten nach der Einigung ihrer Tarifpartner mehr Geld. Ab Juli steigen die Entgelte nach Angaben der IG Metall vom Montag um 2,9 Prozent,... mehr

Die 30 000 Beschäftigten des Kfz-Handwerks in Niedersachsen erhalten nach der Einigung ihrer Tarifpartner mehr Geld.

Wie soll ein Computer über Leben und Tod entscheiden?
Wie soll ein Computer über Leben und Tod entscheiden?

Autos sollen in naher Zukunft selbständig durch die Straßen fahren. Doch wie soll ein Computer bei einem Umfall entscheiden, ob er in die Menschenmenge links oder rechts fährt, wenn sich der Unfall... mehr

Eine Kommission hat versucht die ethischen Fragen bei autonom fahrenden Autos zu klären.

Takata-Pleite trifft deutsche Autokonzerne wenig
Takata-Pleite trifft deutsche Autokonzerne wenig

 Nach dem Rückruf von mehr als 100 Millionen Airbags hat der Autozulieferer Takata in Japan und den USA Insolvenz angemeldet. Das mit über 8 Milliarden Euro verschuldete Unternehmen beantragte am... mehr

 Nach dem Rückruf von mehr als 100 Millionen Airbags hat der Autozulieferer Takata in Japan und den USA Insolvenz angemeldet.

Kinder im Stau beschäftigen: Tipps für Familien
Kinder im Stau beschäftigen: Tipps für Familien

Wenn Sie mit Kindern in den Urlaub fahren und in einen Stau geraten, gilt es, für Beschäftigung und Ablenkung zu sorgen. Denn es gibt nichts Schlimmeres, als unvorbereitet stundenlang mit quengelnden... mehr

Wenn Sie mit Kindern in den Urlaub fahren und in einen Stau geraten, gilt es, für Beschäftigung und Ablenkung zu sorgen.

Erdgas statt Diesel: VW setzt auf einen alten Bekannten
Erdgas statt Diesel: VW setzt auf einen alten Bekannten

Eigentlich war das Erdgasauto tot. Trotz vieler Initiativen und klarer Vorteile bei Kosten und Umwelt blieb der Alternativantrieb bislang eine Randerscheinung. Volkswagen will das jetzt ändern.... mehr

Eigentlich war das Erdgasauto tot. Volkswagen will das jetzt ändern. Compressed Natural Gas (CNG) soll den Diesel ablösen.

Seehofer will Diesel-Fahrverbote in Deutschland vermeiden
Seehofer will Diesel-Fahrverbote in Deutschland vermeiden

In der Diskussion um die Abgasbelastung in Städten erwartet Horst Seehofer von den Autobauern klare Aussagen zur Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen. Fahrverbote will der bayerische Ministerpräsident... mehr

In der Diskussion um die Abgasbelastung in Städten erwartet Horst Seehofer von den Autobauern klare Aussagen zur Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen.

Öl wird billiger: Fallende Benzinpreise in Europa
Öl wird billiger: Fallende Benzinpreise in Europa

Nachdem die Preise bei Benzin und anderen Ölprodukten seit Jahresbeginn im Schnitt teurer wurden, profitieren Verbraucher in Deutschland und weiteren Ländern Westeuropas nun von Preisrückgängen. Im... mehr

Mit Blick auf die bevorstehende Reisewelle zum Sommerferienbeginn können Autofahrer mit Entlastungen an der Zapfsäule rechnen. 

Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an

Tokio (dpa) - Der japanische Airbag-Hersteller Takata hat wegen der Folgen eines gewaltigen Rückruf-Desasters Insolvenz in Japan und den USA angemeldet. Neben dem Mutterkonzern in Tokio wird die US-Tochter TK Holdings in die Insolvenz geschickt. Grund für diesen Schritt sind immense Kosten und Verbindlichkeiten wegen millionenfacher Rückrufe. In Europa sei indes nicht geplant, Insolvenzverfahren einzuleiten, hieß es. Die Verfahren in den USA und Japan hätten keine wesentlichen negativen Auswirkungen auf Takata in Europa. mehr

Tokio (dpa) - Der japanische Airbag-Hersteller Takata hat wegen der Folgen eines gewaltigen Rückruf-Desasters Insolvenz in Japan und den USA angemeldet.

Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik

Nach sechs Tagen Streik haben die Beschäftigten von Volkswagen Slovakia am Montag ihre Arbeit wieder aufgenommen. Gewerkschafter und Firmenleitung hatten sich zuvor auf höhere Löhne für die über 12... mehr

Nach sechs Tagen Streik haben die Beschäftigten von Volkswagen Slovakia am Montag ihre Arbeit wieder aufgenommen.

Takata meldet Insolvenz an

Tokio (dpa) - Der japanische Autozulieferer Takata hat angesichts eines gewaltigen Rückruf-Desasters Insolvenz angemeldet. Takata reichte den Antrag wie erwartet vor Gericht in Tokio ein. Das Unternehmen und der chinesisch kontrollierte US-Zulieferer Key Safety Systems erzielten eine Grundsatzvereinbarung über den Verkauf von Takata zu einem Preis von umgerechnet 1,4 Milliarden Euro. Neben dem Mutterkonzern in Tokio wird auch die US-Tochter TK Holdings in die Insolvenz geschickt. In Europa ist dagegen nicht geplant, Insolvenzverfahren einzuleiten. mehr

Tokio (dpa) - Der japanische Autozulieferer Takata hat angesichts eines gewaltigen Rückruf-Desasters Insolvenz angemeldet.

VW Käfer: 70 Jahre alter Käfer fährt immer noch
VW Käfer: 70 Jahre alter Käfer fährt immer noch

Dieser VW Käfer ist eine Seltenheit und eine Sensation: Mit 70 Jahren und über 800.000 Kilometer auf dem Buckel fährt der Oldtimer immer noch – und das regelmäßig. In Nordhessen steht – und fährt – so... mehr

Dieser VW Käfer ist eine Seltenheit und eine Sensation: Mit 70 Jahren und über 800.


Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017