Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Weltkonzerne wollen Wasserstoff-Antrieb im Auto voranbringen

Davos (dpa) - Eine Allianz aus Autoherstellern und anderen Weltkonzernen will dem Wasserstoff-Antrieb zum Durchbruch auf der Straße verhelfen. Daimler, BMW, der Gasehersteller Linde und zehn weitere Unternehmen haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen, wie sie auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mitteilten. Die Unternehmen stecken momentan zusammen pro Jahr 1,4 Milliarden Euro in den Ausbau der Technik. Wasserstoff wird in einer sogenannten Brennstoffzelle zu Strom umgewandelt, womit Elektroautos angetrieben werden. In die Umwelt gelangt dabei nur Wasserdampf. mehr

Davos (dpa) - Eine Allianz aus Autoherstellern und anderen Weltkonzernen will dem Wasserstoff-Antrieb zum Durchbruch auf der Straße verhelfen. mehr

Die Brennstoffzelle: Eine umweltfreundliche Alternative?

Bei der Brennstoffzelle handelt es sich um eine Möglichkeit zum Antrieb von Autos, die besonders schonend für die Umwelt sein soll. Dementsprechend wird ihr eine große Zukunft vorausgesagt. Doch wie funktioniert diese Technik genau, welche Probleme gibt es, und wann wird sie reif für den Einsatz sein? Die Ursprünge der Brennstoffzelle Der Grundstein für die Brennstoffzelle als umweltfreundliche Antriebstechnik wurde bereits im Jahr 1839 gelegt, als der Chemiker Christian Friedrich Schönbein in einem Experiment das Grundprinzip dieser Technik entdeckte. ... mehr

Bei der Brennstoffzelle handelt es sich um eine Möglichkeit zum Antrieb von Autos, die besonders schonend für die Umwelt sein soll. mehr

Brennstoffzelle: Hersteller wollen Abwrackprämie für Heizungen
Brennstoffzelle: Hersteller wollen Abwrackprämie für Heizungen

Heizungshersteller wollen der Brennstoffzelle zu einem neuen Anwendungszweck führen. Sie rühren deshalb die Werbetrommel für Subventionen, um die Geräte mit Wasserstofftechnologie in die... mehr

Heizungshersteller wollen der Brennstoffzelle zu einem neuen Anwendungszweck führen. mehr

Daimler baut Brennstoffzelle mit Ford und Nissan

KIRCHHEIM UNTER TECK (dpa-AFX) - Im Rennen um alternative Antriebe setzt der Autobauer Daimler auf eine weltumspannende Kooperation mit den Partnern Ford und Nissan . Das Trio werde künftig ein gemeinsames Brennstoffzellensystem bauen, bei dem Wasserstoff im Auto zu Energie wird und als Emissionen nur Wasserdampf und Wärme entstehen. Das teilte der Dax -Konzern am Montag nahe Stuttgart in Kirchheim unter Teck mit. ... mehr

KIRCHHEIM UNTER TECK (dpa-AFX) - Im Rennen um alternative Antriebe setzt der Autobauer Daimler mehr

Batmobil jetzt auch mit Öko-Antrieb

Auch Superhelden müssen mit der Zeit gehen: Das neue Batmobil fährt - pardon, schwebt - mit Brennstoffzellen-Antrieb und positiver Energie. Ein Formel-1-Designer macht aus dem Dienstwagen des "Dark Knight“ ein bizarres Öko-Geschoss. Batmobil mit Brennstoffzelle Niemand weiß, wo Batman seine Spritkosten einreicht, aber schon beim ersten Batmobil aus den 60ern war klar: Die futuristischen Raketenautos des Superhelden benötigen eine Menge Power. Den Batman von morgen allerdings kann nicht mal die schärfste Energiekrise schrecken, denn sein Dienstwagen fährt mit einer Brennstoffzelle. ... mehr

Auch Superhelden müssen mit der Zeit gehen: Das neue Batmobil fährt - pardon, schwebt - mit Brennstoffzellen-Antrieb und positiver Energie. mehr

Wasserstoffauto - mit Volldampf in die Sackgasse?

Wer eine Automesse wie die IAA 2011 besucht, könnte meinen, gleich mit dem nächsten Elektroauto davonfahren zu können. So ausgereift lässt die Branche ihre Prototypen gerne erscheinen. Dabei ist noch längst nicht klar, welche Technik auf lange Sicht das Rennen macht - das Elektroauto mit Batterie oder doch das Wasserstoffauto mit Brennstoffzelle? Wobei auch das Wasserstoffauto eigentlich ein Elektroauto ist, nur dass der Strom aus Wasserstoff gewonnen wird. Klar ist nur: Vor allem Daimler macht Druck in Sachen Brennstoffzelle. Doch über die Aussichten wird eifrig gestritten. ... mehr

Wer eine Automesse wie die IAA 2011 besucht, könnte meinen, gleich mit dem nächsten Elektroauto davonfahren zu können. Artikel mit Video

Größtes Ökoflugzeug der Welt wird in Zweibrücken gebaut
Größtes Ökoflugzeug der Welt wird in Zweibrücken gebaut

Eine Firma aus dem pfälzischen Zweibrücken baut nach einem Zeitungsbericht das leistungsstärkste Brennstoffzellen-Flugzeug der Welt. Der mit Wasserstoff betriebene Öko-Flieger namens "Antares H3" habe... mehr

Eine Firma aus dem pfälzischen Zweibrücken baut nach einem Zeitungsbericht das leistungsstärkste Brennstoffzellen-Flugzeug der Welt. mehr

Mercedes F800: Unterwegs im Hightech-Mobil

Der F 800 Style ist nicht nur ein im Wortsinn schöner Zeitvertreib der Mercedes-Ingenieure und -Designer. Er zeigt in vielen Komponenten, was die Stuttgarter mit ihren Premium-Fahrzeugen vorhaben. Wir sind ein paar Runden in dem Millionen-Euro-Auto mitgefahren. So fühlt sich die Zukunft an. ... mehr

Der F 800 Style ist nicht nur ein im Wortsinn schöner Zeitvertreib der Mercedes-Ingenieure und -Designer. mehr

Brennstoffzelle: E.ON testet Erneuerbare Energie in Einfamilienhäusern

E.ON hat einen Großversuch mit Brennstoffzellen zur gleichzeitigen Produktion von Wärme und Strom in Einfamilienhäusern gestartet - und das auf dem Wasser. So arbeitet das erste von 100 Geräten im Norden auf dem Hamburger Traditionssegler "Rickmer Rickmers". Bundesweit sollen vorerst 800 Brennstoffzellen installiert werden, um Erfahrungswerte mit dem Einsatz der alternativen Energieerzeuger zu sammeln. ... mehr

E. mehr

Elektroauto: Mercedes-Benz startet B-Klasse mit Brennstoffzelle

Mercedes bringt nach dem smart electric drive ein weiteres Elektroauto in Kleinserie. Bereits Ende 2009 soll der Brennstoffzellen-Pkw B-Klasse F-Cell in Kleinserie vom Band rollen. Die ersten 200 Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb werden in Europa und den USA ausgeliefert. Sandwich-Bauweise der B-Klasse F-Cell spart Platz Auch die B-Klasse F-Cell hat den aus der Serienversion bekannten Sandwichboden, so liegen die Antriebskomponenten sicher im Boden. Weiterer Vorteil: Es bleibt mehr Platz für den Innenraum sowie den Kofferraum, dessen Volumen 416 Litern beträgt. ... mehr

Mercedes bringt nach dem smart electric drive ein weiteres Elektroauto in Kleinserie. mehr

Brennstoffzellen: General Motors präsentiert Cadillac "Provoq Fuel Cell" in Detroit

Die Studie eines SUV mit Brennstoffzellenantrieb zeigt General Motors (GM) auf der Autoshow in Detroit (19. bis 27. Januar). Der Cadillac "Provoq Fuel Cell" ist das dritte Modell auf der experimentellen Elektro-Fahrzeug-Plattform des Konzerns; in den vergangenen zwei Jahren wurden der Chevrolet Volt und der Flextreme mit seriellen Hybridantrieben vorgestellt. Die Fahrzeuge sollen in ähnlicher Form im kommenden Jahrzehnt auf den Markt kommen. ... mehr

Die Studie eines SUV mit Brennstoffzellenantrieb zeigt General Motors (GM) auf der Autoshow in Detroit (19. mehr

GM präsentiert Brennstoffzellenauto auf IAA

Bei GM und seiner deutschen Tochter Opel ist man sich sicher: Mitte des kommenden Jahrzehnts werden alltagstaugliche Brennstoffzellen-Autos zu bezahlbaren Preise auf den Markt kommen. Die Kleinserienversion eines solchen Fahrzeugs ist mit dem "GM HydroGen4" auf der IAA in Frankfurt (13. bis 23. September 2007) zu sehen. Foto-Show General Motors HydroGen4 Alternative Antriebe Die Brennstoffzelle Foto-Show BMW Hydrogen 7 Fahrbericht BMW Hydrogen 7 Forum Was erwarten Sie von der IAA 2007? ... mehr

Bei GM und seiner deutschen Tochter Opel ist man sich sicher: Mitte des kommenden Jahrzehnts werden alltagstaugliche Brennstoffzellen-Autos zu bezahlbaren Preise auf den Markt kommen. mehr

Alternative Antriebe: Die Brennstoffzelle

Spätestens seit dem UN-Klimabericht ist klar: Mit dem Auto kann es so nicht weiter gehen. Doch wo liegen die Alternativen? Diese Serie beleuchtet das Potential des Hybridantriebs, von Gasautos, Brennstoffzellenfahrzeugen und alternativen Treibstoffen. Im zweiten Teil der Serie geht es um Möglichkeiten und Entwicklungen der Brennstoffzelle. Alternative Antriebe I: Der Hybrid XL-Foto-Show BMW Hydrogen 7 Fahrbericht BMW Hydrogen 7 Foto-Show BMW 7er XL-Foto-Show Die Baureihen von BMW Rectangle Auto Wasserdampf statt Rauch Kein Qualm, kein Ruß, kein Gestank. ... mehr

Spätestens seit dem UN-Klimabericht ist klar: Mit dem Auto kann es so nicht weiter gehen. mehr

Das Elektroauto - mit Strom in die Zukunft?

Gegen die Elektroautos der Zukunft werden die Otto- und Dieselfahrzeuge von heute wirken wie eine Dampflokomotive gegen den ICE. Statt schwerer, lauter und schmutziger Verbrennungsaggregate sorgen dann mehrere kleine und leichte Elektromotoren für ruhigen und emissionsfreien Vortrieb. Allerdings dürfte das noch eine ganze Weile dauern, denn mit dem Elektromobil beschäftigen sich zurzeit nur kleine Spezialhersteller.# Foto-Show Tesla Roadster Alternative Antriebe I: Der Hybrid Hybrid-Zukunft: Bald Diesel-Hybrid? ... mehr

Gegen die Elektroautos der Zukunft werden die Otto- und Dieselfahrzeuge von heute wirken wie eine Dampflokomotive gegen den ICE. mehr

Antriebe der Zukunft Teil 2: Schwere Zeiten für den Verbrennungsmotor

Doch mit diesen und vergleichbaren Systemen anderer Hersteller wird in der Regel eine Spritersparnis von maximal sechs Prozent erreicht. Zu wenig, um den Otto fit für die Zukunft zu machen. Der vielversprechendste Weg ist nach vorherrschender Expertenmeinung die Benzindirekteinspritzung. Analog zu modernen Dieselmotoren wird der Kraftstoff direkt in den Brennraum gespritzt; je nach Lastbereich kann das Gemisch in seiner Dichte genau dosiert werden. ... mehr

Doch mit diesen und vergleichbaren Systemen anderer Hersteller wird in der Regel eine Spritersparnis von maximal sechs Prozent erreicht. mehr

1 2

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal